Gedenkfeier in Wereth 13.05.2017 - WWI World War Tours WWII

Stichwortsuche
*** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen  
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Veranstaltungen Ausstellungen > Jahr 2017 > Wereth Eleven 2017
WERETH (B) 13.05.2017 - Gedenkfeier in Wereth zu Ehren der "Wereth Eleven"
 
Am Samstag, dem 13. Mai 2017 fand die alljährliche Gedenkfeier am U.S. MEMORIAL WERETH, das den 11 am 17. Dezember 1944 von der SS ermordeten afroamerikanischen Soldaten gewidmet ist. Diese Gedenkfeier besuche ich eigentlich schon seit einigen Jahren und die Teilnehmer an dieser toll und straff organisierten Zeremonie steigt stetig. In diesem Jahr führte MSgt Michael A. Murieen (USAF, Ramstein AB), von dem ich meine 2. Grabpatenschaft auf dem Amerikanischen Friedhof in Henri-Chapelle erhalten habe, als Zeremonienmeister durch die Gedenkfeier. Dass sich die Feier in Wereth steigender Beliebtheit erfreut ist sicherlich ein Verdienst der Vereinigung WERETH rund um Solange Dekeyser, Silvia und Patrick Langer usw. mit denen ich sehr gut befreundet bin. Daher ist es mir auch immer eine Ehre an dieser Feier teilzunehmen. Die Geschwister Langer, deren Vater Hermann (†) die Errichtung dieses Denkmals auf den Weg brachte und als kleiner Junge damals die 11 Soldaten im Hause seines Vaters traf, eröffneten die Gedenkfeier mit einer Willkommensrede. Im Anschluss hieran sprach Herr Kaplan (chaplain) Colonel Donnette A. Boyd (86th AW, USAF, Ramstein AB) das Bittgebet.
Nachdem Herr Klaus Schumacher (Bürgermeister Gemeinde Amel) mahnende Worte an die Teilnehmer richtete und an die damaligen Ereignisse erinnerte, schlossen sich Mr. Matthew Lussenhop (Chargé d’Affaires of the United States of America) und CMSgt Philipp L. Easton (Command Chief Master Sergeant, U.S. Air Forces in Europe & U.S. Air Forces Africa, Ramstein AB) an und richteten ihrerseits Worte an die Menge. Im Anschluss hieran traten die Schüler Gary Jost aus Mirfeld, Luka Hennen und Christopher Lee Stokes aus Burg-Reuland sowie David Ihlenfeld aus Lullange (Luxemburg) an das Rednerpult. Sie haben im Rahmen des Unterrichtes an einem Austauschprogramm mit Schülern aus den USA  (Morehouse Students) teilgenommen und trugen ihre Erlebnisse zu, wobei sie aber vor allen Dingen an Mathias Langer, der den US Soldaten in seinem Haus Unterschlupf und zu Essen gab, erinnerten. Auch die acht US-Studenten des renommierten Morehouse Colleges in Atlanta richten sich an die Teilnehmer der Gedenkfeier und drückten ihren Respekt in Form eines Liedes aus.
MSgt Michael A. Murieen (USAF, Ramstein AB) und Mathilde Schmetz vom Remember Museum 39-45
die Schüler Gary Jost aus Mirfeld, Luka Hennen und Christopher Lee Stokes aus Burg-Reuland sowie David Ihlenfeld aus Lullange (Luxemburg)
United States Air Force Firing Party, Detail CC – Led by TSgt Ryan Hines, Spandahlem AB
Silvia und Patrick Langer mit dem Foto ihres Vaters Hermann †
 
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü