Stavelot Half-Track M3A1 - WWI World War Tours WWII

Stichwortsuche
*** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen  
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fahrzeuge/Material als Mahnmale > Belgien > Stavelot
Half-Track M3A1 in Stavelot an der Brücke über die "Amel"

Dieser amerikansiche Half-Track M3A1 befindet sich an der Brücke über die “Amel” in Stavelot (B) und wurde an dieser Stelle zur Erinnerung an die amerikanischen Soldaten bzw. Einheiten des 825ten T.D.BN, des 526ten A.I.BN und der 30ten Division plaziert. Er erinnert an die heftigen Gefechte vom 18. Dezember 1944 bis zum 13. Januar 1945 in und um Stavelot. Dort konnten amerikanische Infanteristen und eine Einheit von Panzerjägern, unter der Leitung von Major P.J. Sollis, eine Anzahl von deutschen Panzern von Jochen Peiper´s Division, die über die Brücke von Stavelot fahren ausschalten.

Markierung 526AIBCOA : 526th Armored Infantry Battalion
, A-Company

Markierung 825TDBCOA : 825th Tank Destroyer Battalion,
A-Company

Die Markierung auf der Stossstange LST1009
steht für das Schiff, auf dem der Half-Track die Überfahrt gemacht hat. Die Immatrikulationsnummer ist W-4062301-S, wobei das S für dafür steht, dass das Fahrzeug schädlingsbekämpft wurde. Die Produktionszahl des Half-Tracks M3A1 beläuft sich auf 2682 Fahrzeuge.

Seitlich des Half-Track hing noch eine Auflistung der amerikanischen und belgischen Einheiten, die im Zuge der "Bataille des Ardennes" - der Ardennenschlacht, in der Zeit vom 16. Dezember 1944 bis zum 16. Januar 1945 für die Befreiung von STAVELOT und der zahlreichen Dörfchen bzw. Weiler gekämpft haben.

Es handelt sich um die nachstehend aufgeführten Einheiten:

- 5ème Bataillon de Fusiliers Belges

- 202nd Engineer Combat Battalion

- 291st Engineer Combat Battalion

- 526th Armored Infantry Battalion

- 117th Infantry Regiment

- 203rd Antiaircraft Artillery Aw.

- 27th Armored Infantry Battalion

- 404 Fighter Group

- 365th, 366th, 367th Fighter Groups

- 120th Infantry Regiment

- 3717th Quatermaster Truck Company

- 3814th Quatermaster Gasoline Supply Company

- 51st Engineer Combat Battalion

- 118th Field Artillery Battalion

- 740th Tank Battalion

- 643th Tank Destroyer Battalion

- 105th Engineer Combat Battalion

- 825th Tank Destroyer Battalion

- 33rd Armored Regiment

- 296th Engineer Combat Battalion

- 823rd Tank Destroyer Battalion

- 743rd Tank Battalion

- 112th Infantry Regiment

- 112th Infantry Regiment

- 424th Infantry Regiment

- 591st Field Artillery Battalion

- 517th Parachute Infantry Regiment

- 460th Parachute Field Artillery Battalion

- 596th Parachute Engineer Battalion   

- 81st Engineer Combat Battalion

- 96th Replacement Battalion  

 

Datenblatt Half-Track M3 A1 Halbkettenfahrzeug,
laut Anschlag am Fahrzeug:

Motor:
Model
:
Hubraum
:
Zylinder:
Treibstoff:
Leistung:
Verbrauch:

4 Gang-Getriebe
Max. Geschwindigkeit:

Steigung:
Reichweite
Leergewicht:
Beladen:
Länge:
Breite:
Höhe:

Antrieb:
Panzerung vorne:

Panzerung hinten:
Besatzung:
Bewaffnung MG:

WHITE
160 AX
6,3 l
6
Benzin
147 PS
65 l

72 km/h
60 %
320 km
7040 kg
9040 kg
6,17 m
2,22 m
2,38 m
2 Räder (Achse vorne) + Kette
12,8 mm
6,5 mm
3 Mann Besatzung + 10 Personen
12,7 mm

Standortermittlung über Google Earth: DOWNLOAD der kmz-Datei

- Quelle: Google Maps -
 
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü