Abkürzungen - WWI World War Tours WWII

Stichwortsuche
*** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen  
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Abkürzungen
Erläuterung von Abkürzungen, die im Internet und in Büchern über den Zweiten Weltkrieg immer wieder auftauchen

Diese Einträge entstammen der Abkürzungs-Internetseite von Roland Masslich, dem ich hiermit für die freundliche Überlassung danke. Seine Ursprungs-Internet-Seite finden Sie unter dieser Adresse:  

http://www.70nord.de/Abkuerzungen.html


Abkürzungen und spezielle Maß-Einheiten

Zahlen . A . B . C . D . E . F . G . H . I . J . K . L . M . N . O . P . Q . R . S . T . U . V . W . X . Y . Z .

Zahlen

Arabische Zahlen bezeichnen Kompanien, Regimenter oder Divisionen
Römische Zahlen bezeichnen Züge, Bataillone oder Korps

1. Asto, A 1, A I = Erster Admiralstabsoffizier
Ia = Erster Generalstabsoffizier (Führung)
Ib = Zweiter Generalstabsoffizier (Versorgung)
Ic = Dritter Generalstabsoffizier (Feindnachrichten, Sicherheit)
Ic/Lw = Nachrichtenoffizier / Luftwaffe
IIa = Adjutant
III = Kriegsrichter, Kriegsgericht
IVa = Intendant
IVb = Divisionsarzt oder Korpsarzt
IVc = Divisionsveterinär
IVd = Militärpfarrer
IWO, I.WO = Eins WO = Erster Wachoffizier
IIWO, II.WO = Zwo WO = Zweiter Wachoffizier
I.O. = Erster Offizier

A
a = Ar = 100 Quadratmeter
(A) = Artilleriemechaniker-Laufbahn
A = Artillerie
A 1, A I, 1.Asto = Erster Admiralstabsoffizier
AA = Aust-Agder (Norwegen-Fylke)
AA, A.A. = Armee-Abteilung
AA, A.A., Aufkl.Abt. = Aufklärungs-Abteilung
AA, A.A. = Auswärtiges Amt
AA = Anti-Aircraft, Flugabwehr (englisch)
A&AEF = Aeroplane and Arnament Establishment (englisch)
aaO., a.a.O. = am angegebenen Ort (bei Quellen-Zitaten)
A.B. = Artillerie-Beobachter
A/B = Able-Bodied Seaman, Vollmatrose (englisch)
Abb. = Abbildung (Foto, Zeichnung)
ABL = Abschnittsbauleitung (Organisation Todt)
Absch., Abschn. = Abschnitt
Abt., Abtl., Abtlg. = Abteilung (mit römischen Zahlen)
Abw. = Abwehr
A/C = Aircraft, Flugzeug (englisch)
ACAS (Ops) = Assistant Chief of the Air Staff (Operations) (englisch)
ACAS (P) = Assistant Chief of the Air Staff (Policy) (englisch)
a.D. = außer Dienst
Ad., Adm. = Admiral
Adm = Admirality, Admiralität (englisch)
Adj., Adjt. = Adjutant
ADSt = Aussendienststelle, lokales Sipo/Gestapo-Büro des KdS
AEG = Allgemeine Elektrizitäts-Gesellschaft, Fabrik für elektrische Geräte
AEL = Arbeitserziehungslager
AFN = American Forces Network, US-amerikanisches Streitkräfte-Radio
Ag., AGr. = Amtsgruppe
A.G. = Aktien-Gesellschaft
A.G. = Aufklärungsgruppe
AGr., Ag. = Amtsgruppe
Agru Front = Ausbildungsgruppe Front für U-Boote
AHA, A.H.A. = Allgemeines Heeresamt
Ahnenerbe St. = Ahnenerbe Stifung, Wirtschaftsbetrieb der SS
AHS = Adolf-Hitler-Schulen
AIF = Arbeidernes Idrettsforbund, Arbeiter-Sportbund (norwegisch)
Air Cdre. = Air Commodore, Luft-Kommodore (englisch)
A.J.R. = Alpen-Jäger-Regiment (mit arabischen Zahlen)
AK = Akershus (Norwegen-Fylke)
AK = Armia Krajowa, polnische Untergrundarmee
AK = Äußerste (Maschinen-) Kraft
AK, A.K. = Armeekorps (mit römischen Zahlen)
AKE = Amt für kriegswichtigen Einsatz in Hamburg
Akja = flacher Transport-Schlitten aus Holz ohne Kufen, finnisch
AKS = Akademisch Karelische Gesellschaft (finnisch)
AL = Armia Ludowa, polnische Untergrund-Volksarmee
Alp.Jäg.Btl. = Alpenjägerbataillon (mit römischen Zahlen)
Amatol = Sprengstoff
ANaAbt = Armee-Nachrichtenabteilung
ANaRgt = Armee-Nachrichtenregiment
ANCC = The Anglo Norwegian Collaboration Committee (norwegisch, englisch)
Ant. = Antenne (Funktechnik)
AO, A.O. = Artillerie-Offizier
AO = Auslandsorganisation der NSDAP
(AO) = Auswerteoffizier im Flugmeldedienst
AOC = Air Officer Commanding, Kommandierender Luftwaffen-Offizier (englisch)
AOC in C = Air Officer Commanding in Chief, Befehlshabender Luftwaffen-Offizier (englisch)
AOG = Arbeitsordnungsgesetz
AOK, A.O.K. = Armee-Oberkommando (mit arabischen Zahlen)
AP = Arbeiderpartiet, Arbeiterpartei (norwegisch)
AP = Aiming Point, Zielpunkt (englisch)
AP = Armour Piercing (Bomb), Panzer-Sprengbombe (englisch)
APA = Außenpolitisches Amt (der NSDAP)
API = Air Position Indicator (englisch)
Ar = Arado Flugzeugwerke GmbH
AR, A.R., Artl.Rgt. = Artillerie-Regiment (mit arabischen Zahlen)
ArGe = Arbeitsgemeinschaft
Arko = Artillerie-Kommando, Artillerie-Kommandeur
ARLZ-Massnahmen = Auflockerungs-, Räumungs-, Lähmungs- und Zerstörungsmassnahmen beim militärischen Rückzug
Armee-Abtlg. = Armee-Abteilung (2 bis 3 Korps)
Art., Artl. = Artillerie
Art.Gr. = Artillerie-Gruppe
Artl.Rgt., A.R. = Artillerie-Regiment (mit arabischen Zahlen)
Art.Ob.Gr. = Artillerie-Obergruppe
Art.U.Gr. = Artillerie-Untergruppe
A/S = Anti-Submarine, U-Boot-Abwehr (englisch)
ASchsch. = Artillerie-Schulschiff
ASDIC = Allied Submarine Detection (Devices) Investigation Committee, U-Boot-Ortungsgerät mit Ultra-Schallwellen (englisch)
a.St. = auf Stapel
Ast. = Abwehrstelle
ASt. = Außenstelle
Asto, A = Admiralstabsoffizier
AT = Arbeidstjenesten, halbmilitärischer Arbeitsdienst in Norwegen während des Krieges, zunächst freiwillig, später unter deutschem Zwang
A/T = Anti-Torpedo, Torpedo-Abwehr (englisch)
ATO = Atmosphärisch getriebener Torpedo mit Pressluft-Öl-Gemisch
AUF = Arbeiderungdomsforbund, Arbeiter-Jugendverband (norwegisch)
Aufkl. = Aufklärung, Aufklärer
Aufkl.Abt., AA, A.A. = Aufklärungs-Abteilung
Aufkl.Fl.Schule = Aufklärungsfliegerschule
Aufkl.Gr.(F) = Fernaufklärungsgruppe (Luftwaffe)
Aufkl.Gr.(H) = Heeresaufklärungsgruppe (Luftwaffe)
Aufkl.Kette = Aufklärungskette (Luftwaffe)
Aufkl.Sta.(F) = Fernaufklärungsstaffel (Luftwaffe)
AUL = Arbeiderungdomslag, Arbeiterjugendverein (norwegisch)
Ausb. = Ausbildung
Ausg. = Ausgabe
Ausl. = Ausland, ausländisch
Ausl./Abw. = Ausland / Abwehr (Abteilung im Oberkommando der Wehrmacht)
Ausr. = Ausrüstung
AuS-Rat = Arbeiter- und Soldaten-Rat im Deutschen Reich 1918
Ausw. = Auswerte...
AuswTr = Auswertetrupp
AuswFüSt = Ausweichführungsstelle
AVD = Armeeverpflegungsdienst
AVK = Artillerieversuchskommando
AVKO = Versuchskommando für A4 (=V2) Raketenversuche bei Altenwalde/Cuxhaven, britische Operation "Backfire" nach Kriegsende
AVL = Armeeversorgungslager, Armeeverpflegungslager
A.V.O. = Artillerie-Verbindungsoffizier
AWA = Allgemeines Wirtschaftsamt/Wehrmachtsamt (des OKW)
Az. = Aktenzeichen

B
(b) = belgische Bauart bei Kanonen, zumeist Cockerill
B = Breite
BA. = Bauaufsicht (Marine)
BA = Bundesarchiv
BAB/BDC = Bundesarchiv Berlin / Bestand ehemaliges Berlin Document Center
BA-KO, BAKO = Bundesarchiv in Koblenz
BA-MA, BAMA = Bundesarchiv-Militärarchive in Freiburg im Breisgau und in Potsdam
BArch = Bundesarchiv
BArchB = Bundesarchiv Berlin
BArchDH, BA-ZA DH = Bundesarchiv-Zwischenarchiv in Dahlwitz-Hoppegarten
BArchP = Bundesarchiv Potsdam (Bestände jetzt im Bundesarchiv Berlin)
Batl., Btl. = Bataillon (mit römischen Zahlen)
Battr., Bttr. = Batterie (mit arabischen Zahlen)
Bayer. = bayerisch
BA-ZA DH, BArchDH = Bundesarchiv-Zwischenarchiv in Dahlwitz-Hoppegarten
Bb = Backbord, linke Seite (eines Schiffes)
BB = Battleship, Schlachtschiff (englisch)
BBC = British Broadcasting Corporation
BBC = Brown, Boweri & Cie A.G. in Mannhein, Fabrik für Schiffsturbinen und andere technische Geräte
Bbv = Bahnbevollmächtigter
BC = Bomber Command, Kommando der britischen Bomberflotte (englisch)
BCUF = Bomber Command Film Unit (englisch)
Bd. = Band (bei mehrbändigen Buchausgaben)
BdA = Bund der Antifaschisten
B.d.A. = Befehlshaber der Aufklärungsstreitkräfte
BDC = Berlin Document Center (Bestände jetzt im Bundesarchiv Berlin)
BdE, B.d.E. = Befehlshaber des Ersatzheeres
B-Dienst = Beobachtungs-Dienst, z.B. des gegnerischen Funkverkehrs
B.d.K. = Befehlshaber der Kreuzer
BDM = Bund Deutscher Mädel in der HJ für 14- bis 18jährige Mädchen
BDST, DBST = Double British Summer Time, Doppelte Britische Sommerzeit (GMT+2) (englisch)
BdO = Befehlshaber der Ordnungspolizei
BDO = Bund Deutscher Offiziere in sowjet-russischer Kriegsgefangenschaft
BdS = Befehlshaber der Sicherheitspolizei Sipo/Gestapo und des Sicherheitsdienstes SD
BdU, B.d.U. = Befehlshaber der Unterseeboote
BdW = Bootsmann der Wache
BdW = Befehlshaber der Waffen-SS
Bef., Befh. = Befehlshaber
Befestig. = Befestigung
Beob. Vorschule = Beobachtervorschule (Luftwaffe)
ber = beritten
Ber. = Bereich
besp. = bespannt mit Zugtieren oder motorisiert
Bet.Brustw. = Beton-Brustwehr
Betr. = Betrieb
Bez. = Bezirk
Bf = Messerschmitt-Flugzeug-Typ (Fertigung bei der Gothaer Waggonfabrik GWF in Gotha und bei den Luther-Werken in Braunschweig)
BFBS = British Forces Broadcasting Service, britisches Streitkräfte-Radio
BFGr. = Bodenfliegergruppe
Bfh. = Befehlshaber
BFSta. = Bodenfliegerstaffel
BG = ? (Geschützmessvorrichtung)
BGB = Bürgerliches Gesetzbuch
Bgbl. = Bundesgesetzblatt der BRD
BGH = Bundesgerichtshof der BRD
Bhf. = Bahnhof
B.-H.Zug = Beobachtungs-Horch-Zug (Funk, Radio)
B.Kol. = Betriebsstoff-Kolonne
B-Krad = Beiwagen-Kraftrad/Motorrad
BL = Bauleitung (Organisation Todt)
Blimp = Kleinluftschiff der US-Marine
BMW = Bayerische Motoren-Werke
B.Nr. Brieftagebuchnummer
B-Offz. = Beobachtungs-Offizier
Bold = Vorrichtung zur Störung der Asdic-Ortung
BRABAG = Braunkohle-Benzin A.G.
BRD = Bundesrepublik Deutschland
Brg., Brig. = Brigade
Brig-F, Brig.-Fhr. = SS-Brigadeführer (entspricht Generalmajor)
brit. = britisch
Brk. = Brücke
BRT = Brutto-Registertonne = 100 Kubikfuß = 2,83 Kubikmeter (Volumen sämtlicher Schiffsräume)
BSN, B.S.N. = Befehlshaber der Sestreitkräfte/Sicherungsstreitkräfte der Nordsee
BSO, B.S.O. = Befehlshaber der Seestreitkräfte/Sicherungsstreitkräfte der Ostsee
BST = British Summer Time, britische Sommerzeit (GMT+1) (englisch)
B.-Stelle = Beobachtungs-Stelle
B-Stoff-Kol. = Betriebsstoff-Kolonne
BSW = Befehlshaber der Sicherung West
Btl., Batl., Baon = Bataillon (mit römischen Zahlen)
Btl.Fhr. = Bataillonsführer
Btl.-Kdr. = Bataillons-Kommandeur
Btsmt. = Bootsmaat, seemännischer Unteroffizier
Bttr., Battr. = Batterie (mit arabischen Zahlen)
BU = Buskerud (Norwegen-Fylke)
Bü = Bücker Flugzeugbau GmbH
BÜ = Befehlsübermittler, Befehlsübermittlung, Befehlsübermittlungsgerät
Bv, BV, Bl.+V. = Blohm & Voss Hamburger Flugzeugbau GmbH (Schiffswerft, Flugzeug-Firma)
BvRb = Bevollmächtigter der Reichsbahn
BvTO = Bevollmächtigter Transportoffizier
BW = Bundeswehr, (Nachkriegs-) Streitkräfte der Bundesrepublik Deutschland
bzw. = beziehungsweise

C
CAP = Combat Air Patrol, Feind-Aufklärung (englisch)
Capt., Cpt. = Captain, Kapitän zur See, Oberst (englisch)
Captain RN = Captain Royal Navy (englisch)
CAS = Chief of the Air Staff, Chef des Luftwaffenstabes (englisch)
cbm = Kubikmeter
CCP = Catalogue of Camps and Prisons in Germany and German-Occupied Territories 1939-1945
Cdr. = Commander, Fregattenkapitän (englisch)
CdZ = Chef der Zivilverwaltung
Ch, Ch. = Chef
Chef d. Gen.St., Chef Genst. = Chef des Generalstabes
Chefs. = Chefsache (höchster Geheimhaltungsgrad nur für oberste Führung)
ChHRüst = Chef der Heeresrüstung
CinC = Commander in Chief, Oberbefehlhaber (englisch)
CIU = Central Interpretation Unit (englisch)
CMB = Coastal Motor Boat, Küstenmotorboot (englisch)
CO = Commanding Officer, Befehlshabender Offizier (englisch)
CRD = Controller of Research and Development - Ministry of Aircraft Production, Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung im britischen Luftfahrt-Ministerium (englisch)
CS = Capital Ship (Bomb), Bombe gegen Großkampfschiffe (englisch)
CSR = Tschechoslowakei
CSSD = Chef der Sipo und des SD
CVA = ? ... Attack, Flottenflugzeugträger (englisch)
CVE = ? ... Escort, Geleitflugzeugträger (englisch)
CWL = Construction Water Line, ...Konstruktions-Wasserlinie (eines Schiffes)

D
d., dt. = deutsch, deutsche, ...
D = Deutschland
D = Deck
D = Distanz, größte Schussweite
D. = Dampfer, Dampfschiff
DA = Dienstanweisung
DAF = Deutsche Arbeitsfront
DAG = Deutsche Ansiedlungsgesellschaft, Wirtschaftsbetrieb der SS
DAP = Deutsche Arbeiterpartei, Vorläufer der NSDAP
DAT = Deutsch-Atlantische Telegraphengesellschaft
DAW = Deutsche Ausrüstungswerke GmbH, Wirtschaftsbetrieb der SS
DB, MB = Daimler-Benz A.G., Mercedes-Benz A.G.
DB = Deutsche Bundesbahn (BRD-Nachkriegsbahn)
DB Ops = Director Bombing Operations - Air Ministry, Leiter der Bomben-Einsätze im britischen Luftfahrt-Ministerium (englisch)
DBST, BDST = Double British Summer Time, Doppelte Britische Sommerzeit (GMT+2) (englisch)
DCAS = Deputy Chief of the Air Staff, Stellvertretender Stabs-Chef der britischen Luftwaffe (englisch)
DCCC = Double Current Cable Code, Nachrichten-Übertragungsverfahren (englisch)
DCO = Directorate of Combined Operations (englisch)
DD = Destroyer, Kennung für Zerstörer (US-amerikanisch)
D-Day = Tag der alliierten Landung in der Normandie (6.6.1944)
DDD = Der Drahlose Dienst, Rundfunknachrichtendienst
DDG = Deutsche Dampfschifffahrtsgesellschaft
DDR = Deutsche Demokratische Republik
DE = ? Destroyer Escort, Geleitzerstörer
DEBEG = Deutsche Betriebsgesellschaft für drahtlose Telegraphie
DEF = Disarmed Enemy Forces, entwaffnete Feindkräfte, keine offiziellen Kriegsgefangenen
DeGo = Deutsche Golddiskontbank, Tochter der Deutschen Reichsbank
DEGUSSA = deutsche Gold- und Silberscheideanstalt
DEMS = Defensively Equipped Merchant Ships, Handelsschiffe mit Abwehrausrüstung (englisch)
Deschimag = Deutsche Schiffs- und Maschinenbau A.G. in Bremen
Desron = Destroyer Squadron, Zerstörergeschwader (US-amerikanisch)
DESt = Deutsche Erd- und Steinwerke GmbH, Wirtschaftsbetrieb der SS
DET = Diesel Electric Tandem Drive, Dieselelektrischer Antrieb (englisch)
Dete = Dezimeterwellentelephonie
DeTe-(DT-)Gerät = Dezimeterwellentelegraphie-Gerät, Funkmessortungsanlage (Vorläufer des Radar)
DFC = Distinguished Flying Cross (englisch)
DFG = Deutsche Forschungsgemeinschaft, halbstaatliche Forschungseinrichtung
DFS = Deutsches Forschungsinstitut für Segelflug
DFW = Deutsches Frauenwerk
d.G. = des Generalstabes
d.Gend. = der Gendarmerie
DGZ = Deutsche Gesetzliche Zeit
DIAS = Drahtfunk im amerikanischen Sektor, US-amerikanisches Nachkriegsradio im besetzten Berlin
Dinta = Deutsches Institut für nationalsozialistische technische Arbeitsschulung
Dipl.-Ing. = Diplom-Ingenieur
Div. = Division (mit arabischen Zahlen)
Div.-Kdr. = Divisions-Kommandeur
DivNaAbt = Divisions-Nachrichtenabteilung
Div.Nachr.Fhr. = Divisions-Nachrichtenführer
Div.Nachsch.Fhr. = Divisions-Nachschubführer
DJ = Deutsches Jungvolk in der HJ für Jungen von 10 bis 14 Jahren "Pimpfe"
DK = Dänemark
D. K. H. = Den kongelige hersker, der königliche Herrscher (norwegisch)
DKK, DKR = Dänische Kronen (Währung)
DKR, DKK = Dänische Kronen (Währung)
DLG = Deutsche Lebensmittel GmbH
DLH = Deutsche Lufthansa
DNA = Det Norke Arbeiderparti, Norwegische Arbeiterpartei
DNB = Deutsches Nachrichtenbüro
DNC = Director of Directorate of Naval Construction, Leiter oder Leitung der Konstruktions-Abteilung der britischen Marine (englisch)
DNF = Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V.
DNSAP = Dansk National-Sosialistiske Arbejderparti (dänisch)
DNVP = Deutschnationale Volkspartei
Do = Dornier-Werke GmbH (Flugzeug-Firma)
DOBN = Deutscher Oberbefehlshaber Norwegen
Dok. = Dokument
DP = Displaced Person, vertriebene Person (englisch)
d.R., d.Res. = der Reserve
DR = Deutsche Reichsbahn (auch DDR-Nachkriegsbahn)
DR = Direct Reckoning, Ortsbestimmung mittels Koppeln (englisch)
DRA = Dansk Rigsarkiv, Kopenhagen (dänisch)
Drag. = Dragoner
DRB = Deutscher Reichsbund für Leibesübungen
Dreiwag = Dreiwalzenkommandogerät (Enigma?)
DRG = Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft, 1921 - 1945
Dr.-Ing. = Doktor-Ingenieur
DRK = Deutsches Rotes Kreuz
DRL = Deutscher Reichsbund für Leibesübungen
Drm. = Durchmesser
DRP = Deutsche Reichspost
DRuT = Deutsche Revisions- und Treuhand AG
DS = Dampfschiff
DSC = Distinguished Service Cross (englisch)
d.Sch. = der Schutzpolizei
D.S.D. = Distinguished Service Order, Verdienstorden für Offiziere (englisch)
DSO = Distinguished Service Order (englisch)
dt., d. = deutsch, deutsche, ...
D.T.W. = Deutsche Telephonwerke G.m.b.H. in Berlin
DUT = Deutsche Umsiedlungs- und Treuhand GmbH
DV = Dienstvorschrift
DV = Durchgangs-Vermittlung (Fernmelde-Technik)
DVA = Deutsche Versuchsanstalt für Ernährung und Verpflegung GmbH, Wirtschaftsbetrieb der SS
DVKB = Deutsche Verkehrs-Kredit-Bank
DVP = Deutsche Volkspartei
DWB = Deutsche Wirtschaftsbetriebe, Dachgesellschaft der SS-Wirtschaftsunternehmen
DZ = Deutsche Zeitung in Norwegen

E
(E) = Einsatz
E., Ers. = Ersatz...
E-... = Elektro-..., Elektrizitäts-..., Elektrische Maschine
EA = Erstausgabe
E-Anlage = Elektrische Anlage
EASTOMP = Eastern Ocean Meeting Point, östlicher Treffpunkt im Atlantik (englisch)
Ebd. = ebenda (gleiche Stelle bei Quellen-Zitaten)
EBD = Eisenbahndirektion
E-Btl., Ers.Btl. = Ersatz-Bataillon (mit römischen Zahlen)
EDL = Elektrische Drehringlafette
EF = Einjährig Freiwilliger
EGON = Erstling-Gemse-Offensiv-Navigations-Verfahren zur Jagdflugzeug-Führung
E. Hafen = Einsatzhafen
Einh. = Einheit
Eins. = Einsatz
EK, E.K. = Eisernes Kreuz (Kriegsorden)
EK I = Eisernes Kreuz I. Klasse (Kriegsorden)
EK II = Eisernes Kreuz II. Klasse (Kriegsorden)
ELAS = Ellinikos Laikos Apelevherotikos Stratos, Griechische Volksbefreiungsarmee
Elu = Eisenbahnluftschutz
EM = Entfernungsmesser, Entfernungsmessung
E-Maschine = Elektrische Maschine, Elektromotor, Elektrogenerator
Erg. = Ergänzung
Erg.Gr.(F) = Ergänzungs-Nahaufklärungsgruppe (Luftwaffe)
Erg.Sta. = Ergänzungsstaffel (Luftwaffe)
Erpr. = Erprobung
Erpr.Gr. = Erprobungsgruppe (Luftwaffe)
Ers., E. = Ersatz...
Ers.Btl., E-Btl. = Ersatz-Bataillon (mit römischen Zahlen)
ES = Erkennungssignal
Esc. = Escort, Geleit-Zerstörer (englisch)
ETA = Estimated Time of Arrival, geschätzte Ankunftszeit (englisch)
Etmal = von Mittag bis Mittag (24 Stunden) zurück gelegte Strecke
Etra = Eisenbahntransportabteilung
e.V. = eingetragener Verein
EVO = Eisenbahn-Verkehrs-Ordnung
E-Werk = Elektrizitätswerk
ex = ehemals
Ex. = Expansions-Maschine

F
(f) = französische Bauart bei Kanonen, zumeist Schneider oder St. Chamond
F, Flgz. = Flugzeug
F = Frigate, Fregatte (englisch)
F, Fe, Fspr = Fernsprech..., Fernsprecher
F., Fhr. = Führer
Fa = Focke Achgelis & Co.GmbH (Flugzeug-Firma)
Fa. = Firma
FA = Führer-Anwärter (der SS)
FA = Forschungsamt der Luftwaffe, geheimer Nachrichtendienst
FAA = Fleet Air Arm, Marineluftwaffe, Marineflieger (englisch)
F.A.D. = Feld-Ausbildungs-Division (mit arabischen Zahlen)
FAD/NSAD = (?), Nationalsozialistische Arbeits-Organisation
FAG, FAGr. = Fernaufklärungsgruppe (Luftwaffe)
F.A.S. = Flak-Artillerie-Schule
Faden = 1,852 m (nautisch)
FB = Führer-Bewerber (der SS)
FBD = Feld(eisen)bahndirektion
FBL = Feldbetriebsleitung (Eisenbahn)
F-Boot = Flottenbegleiter (schnelles Minensuchboot)
FD = Fischdampfer
FD = Forsvarsdepartement (norwegisch)
fdl. = feindlich
F.d.L. West (Ost) = Führer der Seeluftstreitkräfte West (Ost)
FDL = Ferngerichtete Drehringlafette
FdM, F.d.M. = Führer der Minensuchboote
F.d.S. = Führer der Schnellboote
F.d.S. = Führer der Sonderverbände
F.d.T. = Führer der Torpedoboote
FdU, F.d.U. = Führer der Unterseeboote
F.d.V. = Führer der Vorpostenverbände
F.d.Z. = Führer der Zerstörer
Fe, F, Fspr = Fernsprech..., Fernsprecher
FE = Foreign Equipment, Beutegerät (englisch)
FEB, F.E.B. = Feld-Ersatz-Bataillon (mit römischen Zahlen)
FEG = Fisch(erei?)-Einkaufs-Gemeinschaft (-Genossenschaft?) (Norwegen)
Fekdo = Feldeisenbahnkommando
Fest.Btl.= Festungs-Bataillon
Fest.Pi.Stab = Festungs-Pionierstab
Fest.St.Tr. = Festungs-Stammtruppe
Fe-Trupp = Fernsprech-Trupp
Feuerw. = Feuerwerker
FeVerm = Fernsprechvermittlung
FF = Fritt Folk, Zeitung (norwegisch)
FFK, Ffk = Feldfernkabel
FFN = Free French Navy, alliierte französche Teilmarine unter Leitung von General de Gaulle (englisch)
FFS = Flugzeugführerschule, Fortgeschrittenen-Fliegerschule
FfZ = Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg, ehemals: Forschungsstelle für die Geschichte des Nationalsozialismus in Hambug
Fg. Off. = Flying Officer (englisch)
FH, F.H. = Feldhaubitze
FHA = SS-Führungshauptamt
FHL = Ferngerichtete Hecklafette (Luftwaffe)
FHQu, F.H.Q., FüHQu = Führerhauptquartier
Fhr. = Fähnrich
Fhr. = Fahrer
Fhr., F. = Führer
Fi = Gerhard Fieseler Werke GmbH (Flugzeug-Firma)
FI = Finnmark (Norwegen-Fylke)
FIM, FMK = Finn-Mark, alte finnische Währung
FIN = Finnland
F.J.R. = Fallschirmjäger-Regiment
Fk = Fernkabel (Fernmeldetechnik)
FK = Feldkanone
F.Kapt., FKpt, F.Kpt. =Fregattenkapitän
FKL = Frauenkonzentrationslager
Fkmst. = Funkmeister, Funkmeisterei
Fkmt. = Funkmaat, Unterofizier der Funk-Laufbahn
Fk.Ob.Gefr. = Funk-Obergefreiter
Fl = Anton Flettner GmbH (Flugzeug-Firma)
Fl., Flg. = Flieger
Fl., Flot., Flott. = Flottille
Fla... = Fliegerabwehr...
Flagruko = Flakgruppenkommando
Flak, Flak. = Fliegerabwehrkanone
Flak-Abtl. = Flak-Abteilung
Fla-MG, Fla.M.G. = Fliegerabwehr-Maschinengewehr
Flammenw. = Flammenwerfer
FlaMW = Fliegerabwehrmaschinenwaffen
Flawaffen = Fliegerabwehrwaffen
Fla-Zug = Flugabwehr-Zug
Fl.Beob.Sch. = Fliegerbeobachterschule
Fl.F. = Flottillenführer
Flg.Erg.Gr.(See) = Fliegerergänzungsgruppe (See)
Flgh. = Flughafen
Fl.Gr. = Fliegergruppe
Flgz. = Flugzeug
Fl.K., Fl.-Korps = Fliegerkorps
Flivo = Fliegerverbindungsoffizier
Flo-Chef = Flottillen-Chef
Flo.-Ing. = Flottillen-Ingenieur
Flot., Flott., Fl. = Flottille
FlottF. = Flottillen-Führer
Flßkbt. = Fluß-Kanonenboot
Flt. Lt. = Flight Lieutenant (englisch)
FlTr., Flzg.Trg. = Flugzeug-Träger
Fluko= Flugwachkommando (Flugmeldedienst)
Flum = Flugmelde..., Flugmeldegerät
Flumb = Flugmessbeobachtung
Fluwa = Flugwache
Flzg., F = Flugzeug
Flzg.Krz. = Flugzeug-Kreuzer
Flzg.Mu. = Flugzeug-Mutterschiff
Flzg.Trg., FlTr. = Flugzeug-Träger
fm = Festmeter = Kubikmeter = Raummeter
fm. = Fathom = Britischer Faden Tiefe = 6 Fuß = 1,83 m
FMK, FIM = Finn-Mark, alte finnische Währung
FO = Forsvarets Overkommando (norwegisch)
FO = Färöer
Focke = Focke-Wulf Flugzeugbau GmbH
Fokker = Fokker (N.V. Nederlandsche Vliegtuigenfabriek)
Fp = Feldpost
Fp# = Feldpostnummer
FpA. Feldpostamt
FPP = Feldpostprüfstelle
Freg. = Fregatte
Freg.Kap., Freg.Kapt. = Fregattenkapitän
FRG = Fernräumgerät zur Fernauslösung von Magnetminen
F.R.G. = Flakrichtgerät
Frw. = Freiwilligen...
FS = Fernschreiben oder Funkspruch
Fsch. = Fallschirm
FSchAbt = Feldschaltabteilung (der Nachrichtentruppe)
Fsch.Btl. = Fallschirm-Bataillon (mit römischen Zahlen)
Fsch.Jäg.Div. = Fallschirmjägerdivision
F/Sgt. = Flight Sergeant (englisch)
Fspr, F, Fe = Fernsprech..., Fernsprecher
(F)Sta. = Fernaufklärungsstaffel (Luftwaffe)
FSt./DRP = Forschungsstelle der Deutschen Reichspost
Fstg. = Festung
FT, F.T. = Funktelegraphie, Funktelegramm, Funkspruch
Fu. = Funk
FU = Faglig Utvalg (norwegisch)
FU = Studentenes Fellesutvalg, Studenten-Gemeinschafts-Ausschuss (norwegisch)
FuBerTr = Funkberichtigungstrupp
FüHQu, FHQu, F.H.Q. = Führerhauptquartier
FüNaRgt = Führungs-Nachrichtenregiment
Füs. = Füsilier
FuG = Funkgerät
FuG 101 = Funkhöhenmesser/Radar (Luftwaffe)
FuG 214 = Heck-Radarwarngerät/Radar (Luftwaffe)
FuG 216 = Heck-Radarwarngerät/Radar (Luftwaffe)
FuG 217 = Heck-Radarwarngerät/Radar (Luftwaffe)
FuG 200 = Schiffs-Suchradar "Hohentwiel, Lichtenstein" (Luftwaffe)
FuMB = Funkmessbeobachtung/Radar
FuMB 2 = Funkmessbeobachtungsgerät/Radar "Sadir" (Marine)
FuMB 3 = Funkmessbeobachtungsgerät/Radar "Dohmeyer" (Marine)
FuMB 4 = Funkmessbeobachtungsgerät/Radar "Samos" (Marine)
FuMB 7 = Funkmessbeobachtungsgerät/Radar "Naxos" (Marine)
FuMB 29 = Funkmessbeobachtungsgerät/Radar "Bali" (Marine)
FuMG = Funkmessgerät/Radar
FuMG 38L = Funkmessgerät/Radar "Kurfürst", gebaut von Lorenz
FuMG 39G = Funkmessgerät/Radar "Freya", gebaut von Gema
FuMG 39L = Funkmessgerät/Radar "Kurpfalz", gebaut von Lorenz
FuMG 39T/A = Funkmessgerät/Radar "Würzburg A", gebaut von Telefunken
FuMG 39T/D = Funkmessgerät/Radar "Würzburg D", gebaut von Telefunken
FuMG 40L = Funkmessgerät/Radar "Kurmark", gebaut von Lorenz
FuMG 40T = Funkmessgerät/Radar "Mainz", gebaut von Telefunken
FuMG 41 = Funkmessgerät/Radar "Wassermann" (Versuchsgerät)
FuMG 41T = Funkmessgerät/Radar "Mannheim", gebaut von Telefunken
FuMG 42 = Funkmessgerät/Radar "Wassermann" (Versuchsgerät)
FuMG 62A = Funkmessgerät/Radar "Würzburg D", gebaut von AEG
FuMG 63 = Funkmessgerät/Radar "Mainz"
FuMG 64 = Funkmessgerät/Radar "Mannheim"
FuMG 65 = Funkmessgerät/Radar "Würzburg Riese"
FuMG 68 = Funkmessgerät/Radar "Ansbach"
FuMG 74 = Funkmessgerät/Radar "Kulmbach"
FuMG 75 = Funkmessgerät/Radar "Mannheim Riese"
FuMG 76 = Funkmessgerät/Radar "Marbach"
FuMG 77 = Funkmessgerät/Radar "Marbach, Rottenheim"
FuMG 76 = Funkmessgerät/Radar "Marbach"
FuMG 401A = Funkmessgerät/Radar "Freya LZ", gebaut von AEG
FuMG 402 = Funkmessgerät/Radar "Wassermann"
FuMG 451 = Funkmessgerät/Radar "Freiburg II"
FuMO = Funkmessortung/Radar
FuMO (Flak) = Funkmessortung/Radar für Flugabwehr
FuMO (Flum) = Funkmessortung/Radar für Flugmeldung
FuMO (Seeart.) = Funkmessortung/Radar für Seeartillerie, Feuerleitradar
FuMO (Seetakt.) = Funkmessortung/Radar für seetaktischen Einsatz, Warn-Radar
FuMO 2G = Funkmessortungsgerät/Radar "Calais" für mobilen Geschütz-Einsatz, gebaut von Gema
FuMO 3G = Funkmessortungsgerät/Radar "Pillar" für Zerstörer-Geschütze, gebaut von Gema
FuMO 5G = Funkmessortungsgerät/Radar "Boulogne" für Geschütze, gebaut von Gema
FuMO 25 = Funkmessortungsgerät/Radar "Hohentwiel U" (?)
FuMO 61 = Funkmessortungsgerät/Radar "Hohentwiel U" für U-Boote
FuMO 65 = Funkmessortungsgerät/Radar "Hohentwiel U 1" für U-Boote
FuMO 214T = Funkmessortungsgerät/Radar "Würzburg-Riese" für Geschütze, gebaut von Telefunken
FuMO 214/15 = Funkmessortungsgerät/Radar "Würzburg-Riese" für Geschütze, verbesserte Bauart
FuTr., Fu-Trupp = Funktrupp
FuVerb = Funkverbindung
Fw. = Feldwebel
FW = Focke-Wulf (Flugzeug-Firma)

G
g., geh. = geheim
G = Kennbuchstabe für U-Boote von der Germaniawerft in Kiel
G7a = Torpedobezeichnung (G = Kaliber 53,3 cm, 7 = / m Länge, a = Pressluftantrieb)
G7e = Torpedobezeichnung (G = Kaliber 53,3 cm, 7 = / m Länge, e = Elektroantrieb)
G7u = Torpedobezeichnung (G = Kaliber 53,3 cm, 7 = / m Länge, u = Antrieb Walter / Ingolin / H2O2)
G.A. = Gradlaufapparat am Torpedo
GAdm = Großadmiral
GAF = German Air Force, britische Bezeichnung für die Deutsche Luftwaffe (englisch)
GAR, G.A.R. = Gebirgs-Artillerie-Regiment (mit arabischen Zahlen)
GARF = Archiv der russischen Förderation in Moskau
GBA = Generalbevollmächtigter für den Arbeitseinsatz
GB Bau = Generalbevollmächtigter für die Regulierung der Bauwirtschaft
GB Chemie = Generalbevollmächtigter für Sonderfragen der chemischen Erzeugung
GBI = Generalbauinspektor für die Reichshauptstadt
GBL = Generalbetriebsleitung (Eisenbahn)
G-Boot = Geleitboot
GBV = Generalbevollmächtigter für die Reichsverwaltung
GBW = Generalbevollmächtigter für die Wirtschaft
GD, Geb.Div. = Gebirgsdivision (mit arabischen Zahlen)
GD = Division "Großdeutschland"
GdArt., Gen.d.Art. = General der Artillerie
Gde. = Garde
GdGebTr. = General der Gebirgstruppe
GdInf. = General der Infanterie
GdKav = General der Kavallerie
GdNaTr. General der Nachrichtentruppe
GdPi. = General der Pioniere
GdPzTr. = General der Panzertruppe
GE = Geräte-Einheit
Geb. = Gebirgs...
Geb.-A.K. = Gebirgs-Armeekorps
Geb.Art.Btl. = Gebirgs-Artillerie-Bataillon (mit römischen Zahlen)
Geb.Div., GD = Gebirgs-Division (mit arabischen Zahlen)
Geb.F.Ers.Btl. = Gebirgs-Feldersatz-Bataillon (mit römischen Zahlen)
Geb.Gesch. = Gebirgs-Geschütz
Geb.H. = Gebirgs-Haubitze
Geb.Jäg., Geb.Jg. = Gebirgs-Jäger
Geb.Jäg.Btl. = Gebirgs-Jäger-Bataillon (mit römischen Zahlen)
Geb.Jäg.Kp. = Gebirgs-Jäger-Kompanie (mit arabischen Zahlen)
Geb.Jäg.Rgt., G.J.R., GJR = Gebirgs-Jäger-Regiment (mit arabischen Zahlen)
Geb.Kan. = Gebirgs-Kanone
Geb.Korps = Gebirgs-Korps
Geb.Pi.Btl., G.Pi.Batl. = Gebirgs-Pionier-Bataillon (mit römischen Zahlen)
Geb.Pz.Jg.Abt., G.Pz.Jg.Abt. = Gebirgs-Panzer-Jäger-Abteilung
Geb.Nachr.Abt., G.N.A. = Gebirgs-Nachrichten-Abteilung
Gedob = Genraldirektion der Ost(-Eisen)bahn
Gee = britische Funknavigationshilfe (englisch)
gef. = gefallen
Gef. = Gefechts...
Gef.Gruppe = Gefechts-Gruppe
Gefö = Gesellschaft zur Förderung und Pflege Deutscher Kulturdenkmäler e.V., Wirtschaftsbetrieb der SS
Gefr. = Gefreiter
Gef.St., Gef.Std. = Gefechts-Stand
geh., g. = geheim
Geh.Ch.V. = Geheimes Chiffrier-Verfahren
gem. = gemischt
Gema = Gesellschaft für Elektroakustische und Mechanische Apparate, Fabrik für elektronische und Radar-Geräte
Gen. = General
GenAdm. = Generaladmiral
Gen.d.Artl., GdArt. = General der Artillerie
Gen.d.Aufkl.Fl. = General der Aufklärungsflieger
Gen.d.Fl. = General der Flieger
Gen.d.Geb.Tr. = General der Gebirgstruppe
Gen.d.I., Gen.d.Inf. = General der Infanterie
Gen.d.Kav. = General der Kavallerie
Gen.d.Lw.b.Ob.d.H. = General der Luftwaffe beim Oberkommando des Heeres
Gen.Fm., GFM , Gen.Feldm. = Generalfeldmarschall
Gen.Kdo, GKdo = General-Kommando
Gen.Lt., GL = Generalleutnant
Gen.Maj., GM = Generalmajor
Gen.Ob., Gen.Obst., GO = Generaloberst
Gen Qu = Generalquartiermeister
Gen.St. = Generalstab
GenStdH, Gen.St.d.H., Genstb.d.H. = Generalstab des Heeres
Genstb.Chef = Generalstabschef
Gen.Stb.Offz. = Generalstabsoffizier
Gen.Trspw. = Generalstab des Transportwesens
Ger. = Gerät(e)...
Gesch. = Geschütz
Gesch, Geschw. = Geschwader (Luftwaffe)
Gestapa = Geheimes Staatspolizeiamt
Gestapo = Geheime Staatspolizei, mit Kripo und SD Teil der Sipo
GFlTr. = Geleit-Flugzeugträger
GFM, Gen.Fm. = Generalfeldmarschall
GFP = Geheime Feldpolizei, Abwehrpolizei des Feldheeres
GG = Generalgouvernement
GHG = Gruppenhorchgerät (in U-Booten)
GHz = Giga (1.000.000.000) Hertz (Funktechnik)
GJR, G.J.R. = Gebirgs-Jäger-Regiment (mit arabischen Zahlen)
GI = Government Issue, informelle Bezeichnung für einen Soldaten der US-Armee
GKdo., GenKdo = Generalkommando (eines Armeekorps)
gKdos., g.Kdos., GKdos. = geheime Kommandosache
GKN = Gebirgskorps Norwegen (Dietl)
GL = Gwardia Ludowa, Untergrund-Volksgarde
GL, Gen.Lt. = Generalleutnant
GL = Germanische Leitstelle (der SS)
Glycol = Kühl-Flüssigkeit
GM, Gen.Maj. = Generalmajor
GmbH = Gesellschaft mit beschränkter Haftung
GMSA = German Minesweeping Administration, deutscher Nachkriegs-Minenräumverband unter britischer Führung
GMT = Greenwich Mean Time, Mittlere Greenwich-Zeit (englisch)
G.N.A., Geb.Nachr.Abt. = Gebirgs-Nachrichten-Abteilung
GNA = Geheimes Nachrichten-Archiv
GNN = Geheimer Nachrichten-Nachweis
Go = Gothaer Waggonfabrik A.G. (auch Flugzeug-Fabrik)
GO, Gen.Obst. = Generaloberst
G.Pi.Batl., Geb.Pi.Btl. = Gebirgs-Pionier-Bataillon (mit römischen Zahlen)
GP = General Purpose, Mehrzweck, Vielzweck (englisch)
Gp. Capt. = Group Captain (englisch)
GPKo = Generalpostkommissar
GPO = Generalplan Ost
GPU - staatliche Geheimpolizei (sowjetisch)
G.Pz.Jg.Abt., Geb.Pz.Jg.Abt. = Gebirgs-Panzer-Jäger-Abteilung
gr. = groß, große
Gr., Gru. = Gruppe
GR, Gren.Rgt. = Grenadier-Regiment (mit arabischen Zahlen)
Gra.We., Grw., Gr.W. = Granatwerfer
GR-Boot = Geleit-Räumboot
Gren. = Grenadier
Gren.Rgt., GR = Grenadier-Regiment (mit arabischen Zahlen)
Grepo =Grenzpolizei,der Sipo unterstellt
GrF, Gr.Fhr., Gruf. = SS-Gruppenführer (entspricht Generalleutnant)
GrpKdo = Gruppenkommando
gRs = geheime Reichssache
Gru., Gr. = Gruppe
Gruf., GrF, Gr.Fhr.= SS-Gruppenführer (entspricht Generalleutnant)
Grw., Gr.W., Gra.We. = Granatwerfer
GrzTr = Grenztruppen
GrzSchVerb = Grenzschutzverbände
GSSN = Germanske SS Norge (norwegisch)
GST = German Summer Time, britische Bezeichnung für Deutsche Sommerzeit (englisch)
GStA = Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz in Berlin-Dahlem
G-Turm = Gefechts-Turm einer Kanonenstellung
GVD = Generalverkehrsdirektion Osten (Eisenbahn)
GVL = Generalverkehrsleitung (Eisenbahn)
GVP = Gefechtsvorposten
GWF = Gothaer Waggonfabrik, Gotha (auch Flugzeug-Fabrik)

H
(h) = holländische Bauart bei Kanonen
h = Hora, Stunde, Uhrzeit
H, Hptm. = Hauptmann
H. = Heere(s)...
ha = Hektar = 100 Ar = 100 x 100 Quadratmeter
HA = Hauptamt
HAGENUK = Hanseatische Apparatebau-Gesellschaft Neufeldt & Kuhnke G.m.b.H. in Kiel
Hagru = Haus- und Grundbesitz GmbH, Wirtschaftsbetrieb der SS
HA HuB = Hauptamt Haushalt und Bauten
HASAG = Hugo Schneider A.G. in Leipzig
Hascha., Hscha., HSchF = SS-Hauptscharführer (entspricht Oberfeldwebel)
HA VuW = Hauptamt Verwaltung und Wirtschaft
HBF = Heeresbergführer
Hb = Heeresbaudienst
HBD = Haupteisenbahndirektion
HC = High Capacity (Bomb), schwere Sprengbombe (englisch)
HD = Heißdampf Antriebsanlage
HD, HDL = Hydraulische Drehringlafette
HDst = Heeresdienststelle
HDv, HDV, H.Dv. = Heeresdienstvorschrift
HDW = Howaldtswerke / Deutsche Werft A.G.
h.E. = hiesigen Erachtens
He = Ernst Heinkel A.G. (Flugzeug-Firma)
HE = Hedmark (Norwegen-Fylke)
HE = High Explosive, hoch-explosiv (englisch)
H-Fahrplan = Höchstleistungsfahrplan (Eisenbahn)
H/F = Heavy Flak, schwere Flak (englisch)
H/F = High Frequency, Hoch-Frequenz (englisch)
HF/DF = High Frequency Direction Finding, Kurzwellenpeiler "Huff-Duff" (englisch)
HFS = Hafenschutz-Flottille
HGr, H.Gr. = Heeresgruppe
HGrNaRgt = Heeresgruppen-Nachrichtenregiment
HG-Zug = Hochgebirgs-Zug
HIAG = Hilfsgemeinschaft auf Gegenseitigkeit der ehemaligen Angehörigen der Waffen-SS
Hib-Aktion = "Hinein in die Betriebe!-Aktion der NSDAP
Higa = Hilfsgrenzangestellte
Highball = Codename für 'hüpfende' Bombe (englisch)
HIPO-Korps = Hilfspolizei-Korps in Dänemark
HiStA = Historisches Staatsarchiv
Hiwi = Hilfswilliger, ohne direkten Zwang Dienstleistender
HJ = Hitler-Jugend, Organisation der NSDAP für Jugendliche von 10 bis 18 Jahren
HKAA, H.K.A.A. = Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung
HKAR, H.K.A.R., Heer.Küst.Art.Rgt. = Heeres-Küsten-Artillerie-Regiment (mit arabischen Zahlen)
HKB = Heeres-Küsten-Batterie
HKL, H.K.L. = Hauptkampflinie
HL = Hjemmefrontens Ledelse, Widerstands-Leitung (norwegisch)
HL = Heeresleitung
HLKO = Haager Landkriegsordnung von 1907
hm = Hektometer (= 100 m)
HMCS, H.M.C.S. = Her / His Majesty's Canadian Ship bzw. Station, Schiff oder Stützpunkt der kanadischen Marine (englisch)
HMS, H.M.S. = Her / His Majesty's Ship bzw. Station, Schiff oder Stützpunkt der britischen Marine (englisch)
HMS/m = Her / His Majesty's Submarine, U-Boot der britischen Marine (englisch)
H.N.R. = Heeres-Nachrichtenregiment
HNaSch = Heeres-Nachrichtenschule
HNW = Heeresnachrichtenwesen
HO = Hordaland (Norwegen-Fylke)
Höh.Kdo. = Höheres Kommando
HöhWNafü = Höherer Wehrmachtnachrichtenführer
HöSSPF = Höchster SS- und Polizeiführer
HOK = Hærens Overkommando (norwegisch)
HP = Horsepower (britische physikalische Leistung) = 1,0139 PS = 76 mkp/s = 746 Watt
HPA = Heeres-Personalamt
Hptm., H = Hauptmann
HQ, HQu = Hauptquartier, Zentrale
HQ = Headquarter, Hauptquartier, Zentrale (englisch)
hs. = handschriftlich
Hscha., Hascha., HSchF = SS-Hauptscharführer (entspricht Oberfeldwebel)
H.S.K. = Handels-Stör-Kreuzer, Hilfskreuzer
HSO = Handelsschiffoffizier
HSSPF, HSSuPF = Höherer SS- und Polizeiführer
(H)Sta. = (Heeres) Nahaufklärungsstaffel (Luftwaffe)
HStA = Hauptstaatsarchiv
HStF = Hstuf. = SS-Hauptsturmführer (entspricht Hauptmann)
HSV = Haftstättenverzeichnis des Internationalen Suchdienstes des Roten Kreuzes in Arolsen
HSVA = Hamburger Schiffbau-Versuchs-Anstalt
HTK = Heerestransportkommission
HTO = Haupttreuhandstelle Ost
HTr = Horchtrupp
Hü = Hütter Flugzeugwerk
Hulk = außer Dienst gestellter und ausgeschlachteter Schiffskörper
HV = Hauptverwaltung der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft
HVA = Hauptverwaltung Aufklärung, ein Geheimdienst der DDR
HVD = Heeres-Verpflegungsdienst
HVD = Hauptverkehrsdirektion
HVP, HV-Platz = Hauptverbandsplatz
HWA = Heereswaffenamt
Hz = Hertz (Akustik, Funktechnik)
HZA = Hauptzeugamt

I
i.A. = im Auftrag
IAS = Indicated Air Speed, angezeigte Geschwindigkeit in der Luft (englisch)
i.B. = in Bau
i.D. = im Dienst
ID, I.D., Inf.Div. = Infanterie-Division (mit arabischen Zahlen)
IFF-Schleifengerät = ?
IFF = Identification Friend or Foe, Freund-Feind-Erkennung (englisch)
IfZ, IFZ = Institut für Zeitgeschichte in München
i.G. = im Generalstab
IG, I.G. = Infanterie-Geschütz
IG Farben = Interessengemeinschaft Farbenindustrie A.G. Industriekonzern (BASF, Bayerische Farbwerke Hoechst, u.a.)
I.G.-Zug = Infanterie-Geschütz-Zug
Iglu = Kuppelförmige Inuit-Hütte aus Schnee- oder Eisblöcken
IHK = Industrie- und Handelskammer
IK = Infanterie-Kolonne
IKL = Finnische Vaterländische Volksbewegung nach dem Vorbild der NSDAP
IKL = Inspektion (bzw. Inspektor) der Konzentrationslager, SS-Abteilung
IMG = Internationaler Militärgerichtshof
IMKK = Internationale Militär-Kontroll-Kommission zur Überwachung der deutschen Militärrüstung nach dem 1. Weltkrieg
IMT = International Military Tribunal, Internationaler Militärgerichtshof der Siegermächte in Nürnberg
In 7 = Inspektion der Nachrichtentruppen
Inf. = Infanterie
Inf.Div., ID, I.D. = Infanterie-Division (mit arabischen Zahlen)
Inf.Lehrabt. = Infanterielehrabteilung
Inf.Rgt., I.R. = Infanterie-Regiment (mit arabischen Zahlen)
Ing. = Ingenieur
Ing. (grad.) = Graduierter Ingenieur mit Fachhochschul-Abschluss
Insp. = Inspektion, Inspektor
Inst.Abt. = Instandsetzungs-Abteilung, Reparatur- und Wartungs-Abteilung
Inst.Kp. = Instandsetzungs-Kompanie
I.R., Inf.Rgt., J.R. = Infanterie-Regiment (mit arabischen Zahlen)
IRO = International Refugee Organisation (Internationale Flüchtlings-Organisation)
IS = Island
ISBN = International Standard Book Number (englisch)
ISK = Isländische Kronen (Währung)
ISK = Internationaler Sozialistischer Kampfbund, Deutschland
I.T.A. = Ingenieur-Technische Abteilung der NSDAP
ITS = International Tracing Service (Internationaler Suchdienst)
i.V. = in Vertretung
IWM = Imperial War Museum in London

J
(j) = jugoslawische Bauart bei Kanonen
J., Jg., Jäg. = Jäger (Luftwaffe)
Jabo, JaBo = Jagdbomber
Jäg.Div. = Jäger-Division (mit arabischen Zahlen)
Jagd-Kdo. = Jagd-Kommando, schnell beweglicher Verband zum Einsatz im Niemandsland oder im feindlichen Hinterland
Jg. = Jäger
J.G. = Jagdgeschwader (Luftwaffe)
Jgd. = Jagd...
JM = Jungmädelbund in der HJ für Mädchen von 10 bis 14 Jahren
JPS = Joint Planning Staff (englisch)
J.R., I.R., Inf.Rgt. = Infanterie-Regiment (mit arabischen Zahlen)
JSM = Joint Services Mission in Washington, USA (englisch)
Ju = Junkers Flugzeug- und Motorenwerke A.G.
Jumo = Junkers Motorenwerke
JW = Johnny Walker, Spezial-Abwurfmine (englisch)

K
K = Kampf-Stützpunkt
K = Kohle
K, K. = Korps K, Kal. = Kaliber
K., Kan. = Kanone(n)...
K, KM = Kriegsmarine
K# = Kenn-Nummer
Kabel = 100 Faden = 185,2 m (nautisch)
KAdm., K.Adm. = Konteradmiral
K.Adm.d.U. = Kommandierender Admiral der Unterseeboote
Kal., K = Kaliber
Kaleu = Kapitänleutnant
K-Amt der Marine = Konstruktionsamt im Oberkommando der Kriegsmarine
Kan., K. = Kanone
Kan.Batt. = Kanonen-Batterie (mit arabischen Zahlen)
K an K = Kommandant an Kommandant (Anruf)
Kan.Zug = Kanonenzug
Kapo = Kameradschaftspolizist, Scherge im Konzentrationslager
Kapt., Kap., Kpt. = Kapitän
Kapt.z.S. = Kapitän zur See
Kaptlt. = Kapitänleutnant
Kasta, Ka.Sta. = Karrenstaffel (mit Maultieren oder anderen Tragtieren)
Kav. = Kavallerie
Kav.Div., K.D. = Kavallerie-Division (mit arabischen Zahlen)
Kbt. = Kanonenboot
K.C.B. = Knight Commander of the Bath, Ritter des Bath-Ordens (englisch)
K.D., Kav.Div. = Kavallerie-Division (mit arabischen Zahlen)
KDAI = Nationalsozialistischer Kampfbund Deutscher Architekten und Ingenieure
KDB = Kristall-Dreh-Basis-Gerät zur Unterwasser-Ortung
KdF = NS-Gemeinschaft Kraft durch Freude, Freizeitorganisation der Deutschen Arbeitsfront
KdF-Wagen = Kraft-durch-Freude-Auto, Volkswagen
K-Div. = Kleinkampf-Division für Kleinst-U-Boote
Kdo. = Kommando
KdO = Kommandeur der Ordnungspolizei
Kdr., Kdeur. = Kommandeur
Kdr.d.NaTr = Kommandeur der Nachrichtentruppen
KdS = Kommandeur der Sipo/Gestapo und des Sicherheitsdienstes
kdt. = kommandiert
Kdt. = Kommandant
Kdtr. = Kommandantur
Kfhr = Kraftfahrer
KfK, KFK = Kriegsfischkutter
K-Flot. = Kleinkampf-Flottille für Kleinst-U-Boote
KFlGr. = Küstenfliegergruppe
Kfz. = Kraftfahrzeug
KG = Kampfgemeinschaft für Rote Sporteinheit, Arbeiter-Turn- und Sportorganisation unter Führung der KPD
KG, K.G.= Kampfgeschwader der Luftwaffe
KG, Kom.Gen., Komm.Gen. = Kommandierender General
Kgf., KgF. = Kriegsgefangene, Kriegsgefangenen...
kgl. = königlich
KGL = Kriegsgefangenenlager
Kgr., KGr, K.Gr. = Kampfgruppe
K.H.Qu. = Korpshauptquartier
kHz = kilo (1.000) Hertz (Akustik, Funktechnik)
KJVD = Kommunistischer Jugendverband Deutschlands
K.Kapt., KKpt, Kkpt., Korv.Kapt. = Korvettenkapitän
KKV = Kleinkampf-Verband der Marine, Kampfschwimmer, Kleinst-U-Boote mit 1 oder 2 Mann
kl. = klein, kleine
KL, KZ = Konzentrationslager (KL als Bezeichnung in offiziellen nationalsozialistischen Dokumenten)
kl.Kw.Kol. = kleine Kraftwagen-Kolonne
KLV = Kinderlandverschickung zur Unterbringung deutscher Jugendlicher in ländlichen Gebieten
km = Kilometer, 1.000 Meter
KM, K = Kriegsmarine
KM = Krauss-Maffei
KM-Boot = Küstenminenboot, Küstenminenleger
KMD = Kriegsmarine-Dienststelle
Kmdt. = Kommandant
km/h = Kilometer pro Stunde
kn, Kn. = Knoten = sm/h = Seemeilen pro Stunde = 1,852 km/h
KNaAbt = Korps-Nachrichtenabteilung
Kol. = Kolonne
Koluft = Kommandeur der Luftwaffe bei einem Armee-Oberkommando
Kom.Adm. = Kommandierender Admiral
komb. = kombiniert
Kom.Gen., Komm.Gen., KG = Kommandierender General
Komintern = Kommunistische Internationale
Komp., Kp., K.. = Kompanie (mit arabischen Zahlen)
Korv. = Korvette
Korv.Kapt. = Korvettenkapitän
Kp., K., Komp. = Kompanie (mit arabischen Zahlen)
Kp.Ch. = Kompanie-Chef
KPD = Kommunistische Partei Deutschlands
KPdSU = Kommunistische Partei der Sowjetunion
Kp.F., Kp.Fhr., Kp.-Fhr. = Kompanie-Führer
KPO = Kommunistische Partei Deutschlands (Opposition)
Kptlt. = Kapitänleutnant
Kptn. = Kapitän
KptzS., Kpt.z.S. = Kapitän zur See
Kpz., Kpzsch. = Küsten-Panzerschiff
Kr. = Kranken...
Kr., Krz. = Kreuzer
Krad = Kraftrad, Motorrad
Kradschtz., Krad-Schtz. = Krad-Schütze
Kraftf. = Kraftfahr...
KrGef. = Kriegsgefangener
Kripo = Kriminalpolizei, Teil der Sipo
Kr.Kw.Zug = Kranken-Kraftwagen-Zug
Krz., Kr. = Kreuzer
KSG = Kampfschulgeschwader
KSSVO = Kriegssonderstrafrechtsverordnung
KStN = Kriegsstärkenachweisung
KStVO = Kriegsstrafverfahrensordnung
KSV = Küstensicherungsverband (der Marine)
Ktb., KTB, K.T.B. = Kriegstagebuch
Ktr.Adm. = Konteradmiral
k.u.k. = Kaiserlich und Königlich, Österreich-Ungarn
Kü., Küst. = Küsten
Kübel = Spezial-Gefechtsfahrzeug "Kübelwagen"
Kü.Fl.Gr. = Küstenfliegergruppe
Kü.Sta. = Küstennahaufklärungsstaffel (Luftwaffe)
KUJ = Kriegs-U-Boot-Jäger
KuK = Königlich und Kaiserlich (Monarchie)
kv., Kv.(-Front) = kriegsverwendungsfähig (für die Front)
K-Verband = Kleinkampfmittel-Verband
KVZ = Kriegsverdienstkreuz
kW = kilo (1.000) Watt (Leistung)
Kw. = Kraftwagen
KW = Kurz-Welle (Funktechnik)
K.W. = Kampfwagen
KWG = Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft, halbstaatliche Forschungseinrichtung (heute Max-Planck-Gesellschaft)
Kwk., KwK, KWK = Kampfwagen-Kanone, Panzer-Kanone, Panzerabwehr-Kanone
KW-Kanal = Kaiser-Wilhelm-Kanal, Nord-Ostsee-Kanal
Kw.Kol., KW.Kol. = Kraftwagen-Kolonne
KWP = Kühlwasserpumpe
KW.Zug = Kranken-Kraftwagenzug
KZ, KL = Konzentrationslager (KL als Bezeichnung in offiziellen nationalsozialistischen Dokumenten)
KzW = Kurz-Welle (Funktechnik)

L
L = Länge
L = Länge eines Geschützrohres, angegeben als Vielfaches des Kalibers, z.B. 15cm L/20 bedeutet 15cm x 20, also 3m
L = Abteilung Landesverteidigung im Oberkommando der Wehrmacht
L, Luftw., Lw, LW = Luftwaffe
l., le., lei. = leicht, leichte
LAG = Landeabwehrgeschütz
LAH = Leibstandarte Adolf Hitler (Division der Waffen-SS)
Laz. = Lazarett
lb, lbs = britisches Pound Pfundgewicht = 0,45359 kg
L.B. = lange Basis beim Entfernungsmesser
L.B.B. = Langbasisbeobachtung
LBeoSta. = Luftbeobachtungsstaffel (Luftwaffe)
l.Div., le.Div. = leichte Division (motorisiert, mit Panzern) (mit arabischen Zahlen)
L.d.N. = Leiter der Nachrichtenstelle
Ldsch., LS = Landes-Schützen
L.D.T. = Leiter des technischen Betriebes (z.B. einer Nachrichtenstelle)
le., lei., l. = leicht, leichte
lFH = leichte Feldhaubitze
lFK = leichtes Feldkabel
LFL, Lftl. = Luftflotte
L.Fl. = leichte Flak
Lg. = Luftgau
LG, L.G. = Leuchtgeschütz
l.Gr.W. = leichter Granatwerfer
LI, L.I. = Leitender Ingenieur (technischer Offizier) an Bord
l.I.G., l.IG, lIG = leichtes Infanterie-Geschütz
LKKdo = Luftkreiskommando
LKrz. = Leichter Kreuzer
Lkw., LKW = Lastkraftwagen
LM = Leitender Maschinist (Feldwebelrang)
LMB = ? (Grundmine) (englisch)
l.MG, LMG = Leichtes Maschinengewehr
Ln. = Luftnachrichten...
Ln. = Leinen (Buch-Einband)
LnAbt = Luftnachrichten-Abteilung
LO = Arbeidernes Faglige Landsorganisasjon (norwegisch)
LORAN = Long Range Navigation, Langstrecken-Navigationsverfahren (englisch)
Lotta Svärd = finnische Frauenorganisation zur Unterstützung der Streitkräfte, gegründet 1921
LRDG = Long Range Desert Group, Wüsten-Kommando-Trupp (englisch)
LS, Ldsch. = Landes-Schützen
LS-Boot = Leicht-Schnellboot
L.Sch. = Linienschiff
LSSAH = Leibstandarte-SS Adolf Hitler, 1. SS-Panzerdivision
L.St. = Leitstand
LSW = Luftschutzwart
lt. = laut, gemäß
Lt., Ltn. = Leutnant
Lt. = Lieutenant, Oberleutnant zur See, Kapitänleutnant (englisch)
LT = Lufttorpedo
LT = Local Time, Ortszeit (englisch)
Lt.-Cdr., Lt.-Cmdr. = Lieutenant-Commander, Kapitänleutnant, Korvettenkapitän (englisch)
Lt.-Col. = Lieutenant-Colonel, Oberstleutnant (englisch)
Ltg. = Leitung
Ltgn = Leitungen, Fernmeldekabel
Ltn., Lt = Leutnant
Ltr. = Leiter, Leitender
L-Turm = (Feuer-)Leit-Turm einer Kanonenstellung
LtzS., Lt.z.S. = Leutnant zur See
Luftw., Lw., LW, L = Luftwaffe
LUT = Lageunabhängiger Torpedo (G7e mit Zusatzgerät)
LV = Luftwaffenvermittlung (der Nachrichtentruppe)
LW = Lang-Welle (Funktechnik)
Lw., LW, L, Luftw. = Luftwaffe
Lw-FüStab = Luftwaffen-Führungsstab
LZ = Luftschiff Zeppelin

M
m = Meter
m/ = med = mit ,z.B. m/ pistol = mit Pistole (norwegisch)
m, mitt., mittl. = mittlerer
M = Mine, Minen...
M = Motor...
M... = Kennung für Minensuchboot
M, Mar. = Marine
M, Mj., Mjr = Major
(MA) = Marineartillerie-Laufbahn
MA = Militär-Archiv
MA = Marine-Artillerie
M.A.A. = Marine-Artillerie-Abteilung (Land)
MaFlA, MFlA, M.Fl.A. = Marineflak-Abteilung
Maj. = Major (englisch)
MaN = Meldungen aus Norwegen
MAN = Maschinenwerke Augsburg Nürnberg
Mar., M = Marine
MAR = Marine-Artillerie-Regiment
Mar.Bau.Dir. = Marine-Baudirektor
MarStatKdo = Marine-Stations-Kommando
MA/SB = ?, Motor-U-Jäger (?) (englisch)
Masch. = Maschine, Maschinen
Masch.Gew.Abt. = Maschinen-Gewehr-Abteilung
MB, DB = Mercedes-Benz A.G., Daimler-Benz A.G.
MBliV. = Ministerialblatt für die Preußische innere Verwaltung
M-Bock = Minensuchboot (Marine-Slang)
M-Boot = Minensuchboot
Mbt. = Motorboot
m.d.F.b. = mit der Führung beauftragt
MdR = Mitglied des Reichstages
m.d.W.d.G.b. = mit der Wahrnehmung der Geschäfte beauftragt
Me = Messerschmitt A.G. (Flugzeug-Firma)
mech. = mechanisch, mechanisiert
Meile = 1,609 km, englische Landmeile, statute mile
MEO = Militär-Eisenbahn-Ordnung
Meridiangrad = 60 sm = 111,111 km
MES, M.E.S. = Minen-Eigenschutzanlage mit Magnetschleifenkompensation (Marine)
METOX = erstes Funkmessgerät "Biskaya-Kreuz" für U-Boote
MFGA = Militärgeschichtliches Forschungsamt
MFlA, M.Fl.A., MaFlA = Marineflak-Abteilung
M-Flottille = Minensuch-Flottille
MFP = Marinefährprahm
M.F.St. = Marinefunkstelle
Mg, MG, M.G. = Maschinengewehr
"MG" = SS-Geb.Jäg.Rgt. 12 "Michael Gaißmair"
MG 1 = Maschinengewehrschütze 1
MGB = Motor Gun Boat, Motorkanonenboot (englisch)
MGB = Ministerium für Staatssicherheit, Politische Polizei, gehörte zum NKWD (sowjetisch)
MGFA = Militärgeschichtliches Forschungsarchiv in Freiburg
MGK = Maschinengewehr-Kompanie
MGM = Militärgeschichtliche Mitteilungen (Publikationsreihe)
MGrKdo = Marine-Gruppen-Kommando
M.G.R.Std. = Maschinengewehr in Ringstand
mGr.W., m.Gr.W. = mittlerer Granatwerfer
MGZ =Mittlere Greenwich-Zeit (GMT)
MHz = Mega (1.000.000) Hertz (Funktechnik)
MI 6 = Military Intelligence 6th Office (englisch)
MiG, M.I.G. = Militärbefehlshaber im Generalgouvernement
MIHAG = Militärhistorische Arbeitsgemeinschaft (Nachkriegs-Organisation)
Mil.-Bef. = Militärbefehlshaber
Milorg = Hjemmefrontens Militærorganisasjon (norwegisch)
Min. = Minen...
Minens. = Minensuch...
Mineis = Reichsverkehrsministerium - Eisenbahnabteilungen
Min.Krz. = Minenkreuzer
Min.Leg., ML, MLeg. = Minenleger
Min.Su. = Minensucher
Mio. = Millionen = 1.000.000
mitt. = mittags
mitt., mittl., m = mittlerer
Mj., Mjr, M = Major
Mk, MK = Mark, Modellbezeichnung (englisch)
MK = Maschinenkanone
MKB = Marine-Küsten-Batterie
ML = Motor Launch, Motor-Kampfboot mit Maschinengewehren (englisch)
ML, MLeg., Min.Leg. = Minenleger
MM = Militärisches Mitglied der Transportkommission
M.N.A. = Marinenachrichtenabteilung
MND = Marinenachrichtendienst-Abteilung im OKM bzw. SKL
MNO = Marinenachrichtenoffizier
mob. = mobil
Mob = Mobilmachung, mobilmachungsmäßig
MOH = Marine-Offizier-Hilfe, Nachkriegs-Organisation
MOK = Marine-Oberkommando
MOMP = Mid-Ocean Meeting Point, Treffpunkt in der Mitte des Ozeans (englisch)
morg. = morgens
mot. = motorisiert
mot.Div. = vollmotorisierte Division (mit arabischen Zahlen)
mot.Marsch = motorisierter Marsch
Motti = finnische Taktik zur Einschließung feindlicher Verbände
MOZ = Mittlere Ortszeit (auf den jeweiligen Ort bezogene Zeit)
MP, Mpi, MPi = Maschinenpistole
MPF = Ministerium für Post- und Fernmeldewesen
mph = Miles per Hour (Geschwindigkeit, englisch, siehe Meile)
Mpi, MPi, MPI, MP = Maschinenpistole
MR = Møre og Romsdal (Norwegen-Fylke)
Mrd. = Milliarde
MRR = Marine-Rundschau
Mrs. = Mörser
MRS = Minenräumschiff
m/s = Meter pro Sekunde Geschwindigkeit
Ms. = Minensucher
MSch. = Minenschiff
Mschmt. = Maschinenmaat
MSM = Minenstreumittel
MStGB = Militärstrafgesetzbuch
MS-Typ = Mobilmachungs-Typ
MTB = Motor Torpedo Boat, Motor-Torpedoboot, Schnellboot (englisch, norwegisch)
Mtbt. = Motor-Torpedoboot
MTW = Mannschafts-Transport-Wagen
Mun. = Munition(s)...
Muna = Munitionsanstalt
Mun.Kol. = Munitions-Kolonne
MUS = Marine-Unteroffizier-Schule in Plön
MvD = Matrose vom Dienst
MVD = MWD?
MW = Mittel-Welle (Funktechnik)
M.W. = Maschinenwaffe
M.W. = Minen-Werfer
MWaWi = Marine-Waffen- und Wirtschaftsamt
MWD - Ministerstwo Wnutrennych Djel, Ministerium für innere Angelegenheiten (sowjetisch)
MWM = Motoren-Werke Mannhein A.G., Fabrik für Diesel-Motoren und Schiffsdiesel-Motoren
MZ-Boot = Mehrzweckboot

N
(n) = norwegische Bauart bei Kanonen
n = nord, nördlich
N = Nord, Norden
N = Norwegen
Na, Nachr. = Nachrichten...
NA = National Archives, Washington D.C. (US-amerikanisch)
N.A., NaAbt, Nachr.Abt. = Nachrichten-Abteilung
NAA-Sqdr. = Fleet Air Arm Squadron, Marineluftwaffen-Geschwader (englisch)
nachm. = nachmittags
Nachr., Na = Nachrichten...
Nachsch. = Nachschub
NAG = Nahaufklärungsgeschwader (Luftwaffe)
NAGr. = Nahaufklärungsgruppe (Luftwaffe)
Napola, N.P.E.A. = Nationalpolitische Ausbildungseinrichtungen, Nationalpolitische Erziehungsanstalten
NASta. = nahaufklärungsstaffel (Luftwaffe)
NATO = North Atlantic Treaty Organization, nordatlantisches Nachkriegs-Verteidigungsbündnis unter USA-Führung
Nbv = Nahverkehrsbevollmächtigter
ND = Bund Neudeutschland, Verband katholischer Jungen an höheren Lehranstalten, Gründung 1919
NF = Nationale Front
n.f.D. = nur für den Dienstgebrauch
NGU = Nork Godtemplar Ungdom, Norwegische Guttempler-Jugend
NHM = Norges Hjemmefrontmuseum, Norwegens Heimatfrontmuseum
NIACC = Naval Interallied Commission of Control, Alliierte Kommission zur Überwachung der deutschen Marine nach dem 1. Weltkrieg gemäß Versailler Vertrag)
NID = Naval Intelligence Division, Geheimer Nachrichtendienst in der britischen Admiralität
NJG, N.J.G. = Nachtjagdgeschwader der Luftwaffe
NKFD = Nationalkomitee "Freies Deutschland"
NKP = Norges Kommunistiske Parti (norwegisch)
NKR, NOK = Norwegische Kronen (Währung)
NKU = Norges Kommunistiske Ungdomsforbund, Norwegischer Kommunistischer Jugendverband
NKWD - Abteilung für öffentliche Sicherheit im Volkskommissariat für innere Angelegenheiten, Staats-Sicherheitsdienst (sowjetisch)
NMT = Nuernberg Military Tribunal (alliiert)
NN = Nacht und Nebel, Gefangene, die spurlos verschwinden sollten (Befehl von Hitler im Herbst 1941
N.N. - Nomen Nescio, noch nicht benannt (lateinisch)
NO = Nordland (Norwegen-Fylke)
NOK, NKR = Norwegische Kronen (Währung)
Nortra = The Norwegian Shipping and Trading Mission, Einsatz norwegischer Handelsschiffe für die Alliierten
N.P.E.A., Napola = Nationalpolitische Erziehungsanstalten
Nr. 1 = ältester Bootsmaat, der für alle seemännischen Aufgaben verantwortlich ist
NRA = Norsk Riksarkiv (norwegisch)
NRb = Nacht-Reihenbildkamera (Luftwaffe)
NRK = Norsk Rikskringkasting (norwegisch)
NRT = Netto-Registertonne, Volumen der Schiffsräume für Ladung und Passagiere
NS, N.S. = Nasjonal Samling, Partei von Vidkun Quisling (norwegisch)
NS = Nationalsozialismus, nationalsozialistisch(e)...
NSA = National Security Agency, US-amerikanischer Geheimdienst
NSAD = (?), Nationalsozialistische Arbeits-Organisation
NSAK = Nationalsozialistisches Automobil-Korps, Sondereinheit der SA, Vorläufer des NSKK
NSB = National-Socialistische Beweging der Nederlanden
NSBDT = Nationalsozialistischer Bund Deutscher Technik
NSBO = Nationalsozialistische Betriebszellenorganisation
NSD = Nationalsozialistischer Deutscher
NSDAP = Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei
NSDAP (AO) = Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (Auslandsorganisation)
NSDÄB = Nationalsozialistischer Deutscher Ärztebund
NSDDB = Nationalsozialistischer Deutscher Dozentenbund
NSDStB = Nationalsozialistischer Deutscher Studentenbund
NSFK = Nationalsozialistisches Fliegerkorps
NSFO, N.S.F.O. = Nationalsozialistischer Führungsoffizier (Polit-Offizier in der Wehrmacht)
NSG = Nationalsozialistische Gewaltverbrechen, Einstufung der BRD-Justizbehörden
NS-HAGO = Nationalsozialistische Handwerks-, Handels- und Gewerbeorganisation
NSK = Nasjonal Samlings Kvinneorganisasjon, Frauenorganisation der Nasjonal Samling (norwegisch)
NSK = Nationalsozialistische Parteikorrespondenz
NSKG = Nationalsozialistische Kulturgemeinde
NSKK = Nationalsozialistisches Kraftfahrkorps
NSKOV = Nationalsozialistische Kriegsopferversorgung
NSLB = Nationalsozialistischer Lehrerbund
NSP = Norges ....? (Eisenbahn, norwegisch)
NSRB = Nationalsozialistischer Rechtswahrerbund für Juristen
NSRL = Nationalsozialistischer Reichsbund für Leibesübungen
NSSF = Nasjonal Samlings Studentfylkning, Studentenorganisation der Nasjonal Samling (norwegisch)
NSt. = Nebenstelle
NSUF = Nasjonal Samlings Ungdomsforbund / Ungdomsfylkning (norwegisch)
NSV = Nationalsozialistische Volkswohlfahrt
NT = Nord-Trøndelag (Norwegen-Fylke)
NT = Nachrichtentechnik
NTB = Norsk Telegrambyrå, Norwegisches (ziviles) Nachrichtenbüro
NTF = Norges Turist Forening, Norwegischer Touristenverband
NTH = Norges tekniske høgskole, Technische Hochschule in Trondheim
NTV = Nork-Tysk Vennskapsforening, norwegischer Partnerverein der DNF
NVA = Nationale Volksarmee, (Nachkriegs-) Streitkräfte der Deutschen Demokratischen Republik
N.V.K. = Nachrichtenmittel-Versuchskommando
NVW = Nachrichtenverbindungswesen
NW = Nebelwerfer

O
(o) = offen
(o) = ortsfest
o = ost, ostwärts
O = Ost, Osten
O, Offz. = Offizier...
O, Ob., Obst. = Oberst
Ob, OB, O.B. = Oberbefehlshaber
ObdH, Ob.d.H. = Oberbefehlshaber des Heeres
ObdL, Ob.d.L. = Oberbefehlshaber der Luftwaffe
ObdM, Ob.d.M. = Oberbefehlshaber der (Kriegs-)Marine
ObdW = Oberbefehlshaber der Wehrmacht
Oberf. = SS-Oberführer (ähnlich Oberst)
Oberstlt., Obstlt., OTL = Oberstleutnant
Obfkmstr. = Oberfunkmeister
Ob.Kdo. = Oberkommando
OBL = Oberbauleitung (Organisation Todt)
OBL = Oberbetriebsleitung (Eisenbahn)
Oblt. = Oberleutnant
ObltzS., Oblt.z.S. = Oberleutnant zur See
Obst., O, Ob. = Oberst
Obstgruf. = SS-Oberstgruppenführer (entspricht Generaloberst)
Obstlt., Oberstlt., OTL = Oberstleutnant
Obstrm. = Obersteuermann
o.D. = ohne Datum
ö = östlich
Ö = Öl
österr. = österreichisch
Offz., O. = Offizier...
OF-Raum = (Ober-) Feldwebelraum
Ofw. = Oberfeldwebel
Ogfr., OGfr., Ogefr. = Obergefreiter
OGPU - staatliche Geheimpolizei (sowjetisch)
Ogruf. = SS-Obergruppenführer (entspricht General)
OHL = Oberste Heeresleitung
OIC = Operational Intelligence Center, Operatives Feindlagezentrum der britischen Admiralität
OKH, O.K.H. = Oberkommando des Heeres
OKK = Oberkante ...(?) (Schiffbau)
OKL, O.K.L. = Oberkommando der Luftwaffe
OKL-F.d.Luft = Führer der Seeluftstreitkräfte
OKM, O.K.M. = Oberkommando der (Kriegs-)Marine
OKW, O.K.W. = Oberkommando der Wehrmacht
OKW WF ST = Oberkommando der Wehrmacht Wehrmacht-Führungsstab
OL, Olt = Oberleutnant
OLG = Oberlandesgericht
Olt(Ing) = Ingenieuroffizier im Rang eines Oberleutnants
OltzS = Oberleutnant zur See
O.Mech(A) = Obermechaniker
O.Mech(T) = Obermechaniker Oberfeldwebel mit Torpedomechaniker-Laufbahn
O-Messe = Offiziersmesse
OMGUS = Office of Military Government for Germany, United States, Nachkriegs-Organisation zur Verwendung überschüssigen Kriegsmaterials (US-amerikanisch)
ONI = Office of Naval Intelligence, US-amerikanischer Marine-Nachrichten-Geheimdienst
OO, Ord.-Offz. = Ordonnanz-Offizier
op. = operativ
Op. = Operationsabteilung des General-(Admiral-)Stabes
OP = Oppland (Norwegen-Fylke)
Op.Abt. = Operationsabteilung
Op.-Befehl = Operationsbefehl
OPG = Oberstes Parteigericht der NSDAP
Op.-Stab = Operationsstab
OPD = Oberpostdirektion
OQu., O.Qu. = Oberquartiermeister
OR = Operational Research, geheime Einsatzforschung im Auftrag der Streitkräfte (englisch)
Ord.-Offz., OO = Ordonnanz-Offizier
OrgAbt. = Organisationsabteilung
Orpo = Ordnungspolizei, neben der Sipo
ORR = Oberregierungsrat
OS = Oslo (Norwegen-Fylke)
OSAF = Oberster SA-Führer
Oscha. = SS-Oberscharführer (entspricht Feldwebel)
Oschtz. = Oberschütze (auch Dienstgrad der Waffen-SS)
OSS = Office of Strategic Services, Vorläufer-Organisation des CIA (US-amerikanisch)
Ostubaf. = SS-Obersturmbannführer (entspricht Oberstleutnant)
Ostuf. = SS-Obersturmführer (entspricht Oberleutnant)
OT, O.T. = Organisation Todt, Bau-Einheiten
OTI = Obertelegrapheninspektor
OTL, Obstlt = Oberstleutnant
O.u., O.U. = Ortsunterkunft, undefinierte Absender-Ortsangabe bei Feldpostbriefen
o.V. = ohne Verfasserangabe
OvD = Offizier vom Dienst
OZ = Ortungszentrale für Funkmessortung/Radar
OZ = Oberlandzentrale

P
(p) = polnische Bauart bei Kanonen
P = Projektilgewicht
P III = Spezial-Reinigungsmittel
PA = Personalakte
Pak, Pak., PAK = Panzerabwehrkanone
PB = Paperback, Taschenbuch (englisch)
PD, PzDiv = Panzerdivision
PF = Patrol Frigate, Patrouillen-Fregatte der US-Navy
Pg = Parteigenossin, Parteigenosse, Mitglied der NSDAP
PGD = Panzer-Grenadier-Division
Pk, PK = Propagandakompanie, Kriegsbericht(er)
Pkrz. = Panzerkreuzer
Pkw = Personenkraftwagen, Auto
Pi. = Pionier...
Pi.Btl. = Pionier-Bataillon (mit römischen Zahlen)
Pl. = Platz
PM-Boot = Panzer-Motorboot
Pol. = Polizei
Pol.Batl. = Polizei-Bataillon
Pol.Ver. = Polizeiverstärkung
Porag = Porzellan-Radiatoren GmbH, Wirtschaftsbetrieb der SS
POW = Prisoner of War, Kriegsgefangener (englisch)
PPK = Parteiamtliche Prüfungskommission zum Schutze des nationalsozialistischen Schrifttums der NSDAP
PQ = Alliierter Geleitzug (mit Nummer)
Preussag = Preußische Bergwerks- und Hütten-A.G., ein Staatsunternehmen
PRO = Public Record Office in London (englisch)
Prot. = Protokoll
PS = Pferdestärke (physikalische Leistung) = 75 mkp/s = 736 Watt
PSe = effektive PS Motorenleistung
PSi = (?) indizierte PS Motorenleistung
PSw = (?) PS Motorenleistung
Pv = Planverbindung (Eisenbahn)
PWI = Prisoner of War Interrogations, Vernehmungsprotokolle von Kriegsgefangenen (englisch)
Pz. = Panzer
PZ = Panzerzentrale
Pz.Abw.Abt. = Panzer-Abwehr-Abteilung
PzDiv, Pz.Div., PD = Panzer-Division (mit arabischen Zahlen)
Pz.Gr.Div. = Panzergrenadier-Division (mit arabischen Zahlen)
Pz.Gren. = Panzer-Grenadiere
Pz.-Jg. = Panzer-Jäger
Pz.Jg.Abt., Pz.Jäg.Abt. = Panzerjäger-Abteilung
Pz.K. = Panzer-Korps
Pz.Krz. = Panzerkreuzer
PzKw = Panzerkampfwagen
PzTr = Panzertruppen

Q
Qu. = Quartier(meister)

R
(r) = russische Bauart bei Kanonen
R., Rgt., Regt. = Regiment (mit arabischen Zahlen)
RA = Riksarkivet, norwegisches Reichsarchiv in Oslo
RAAF = Royal Australian Air Force, australische Luftwaffe
RAD, R.A.D. = Reichsarbeitsdienst
RAD / M = Reichsarbeitsdienst der Männer
RAD / w.J. = Reichsarbeitsdienst der weiblichen Jugend
RADAR = Radio Detecting and Ranging , Funkmessortung, Funkentfernungsmessung (englisch)
Radf. = Radfahr...
RAE = Royal Aircraft Establishment (englisch)
RAF = Royal Air Force, britische Luftwaffe
RAG = Raketen-Abschuss-Gerät
RAM = Reichsaußenminister
Rb = Reihenbildkamera (Luftwaffe)
Rb, RB = Reichsbahn
RBD = Reichsbahndirektion
R-Boot = (Minen-) Räumboot
RCA = Radio Corporation of Amerka, US-amerikanische Rundfunkgesellschaft
RCN = Royal Canadian Navy, kanadische Marine
RDB = Reichsbund der Deutschen Beamten, der NSDAP angeschlossen
RDF = Radio Direction Finding, Funkpeil- und -Ortungsverfahren (englisch)
RDHdw = (?), Nationalsozialistische Arbeits-Organisation
Rdl = Reichsminister der Luftwaffe
rec = record (englisch)
Regt., Rgt. = Regiment (mit arabischen Zahlen)
Reichsverein = Reichsverein für Volkspflege und Siedlerhilfe e.V., Wirtschaftsbetrieb der SS
REIMAHG = Reichsmarschall Hermann Göring Rüstungsbetrieb, Reichswerke Hermann Göring
Reiko See = Reichskommissar für die Seeschifffahrt
Rekr. = Rekruten
REM = Reichserziehungsministerium
REM = Reichsminister(ium) für Ernährung und Landwirtschaft
Rep. = Reparatur
Res. = Reserve
resp. = respektive, beziehungsweise
RFA = Reserve-Führer-Anwärter (der SS)
RFB = Reserve-Führer-Bewerber (der SS)
R-Flottille = (Minen-) Räumflottille
RFM = Reichsfinanzminister(ium)
RfR = Reichsstelle für Raumordnung
RFSS = Reichsführer SS (Heinrich Himmler)
RFSSuChdDtPol = Reichsführer SS und Chef der Deutschen Polizei (Heinrich Himmler)
RGBl. = Reichsgesetzblatt
RGI = Reichsgruppe Industrie, Zentralorganisation der deutschen Industrie
Rgt., Regt., R. = Regiment (mit arabischen Zahlen)
Rgt.Gef.Std. = Regiments-Gefechtsstand
Rgt.-Kdr. = Regiments-Kommandeur
Rgt.MZ = Regiments-Musikzug
Rgt.Nachr.Zg. = Regiments-Nachrichten-Zug
Rgt.SZ = Regiments-Spielmannszug
"RH" = SS-Geb.Jäg.Rgt. 6 (später 11) "Reinhard Heydrich"
RHO = Reichshaushaltsordnung
RI = Rijksinstituut voor Oorlogsdocumentatie, Amsterdam (niederländisch)
RIAS = Radio im amerikanischen Sektor, US-amerikanisches Nachkriegsradio im besetzten Berlin
Rittm., Rittmstr. = Rittmeister
RjF = Reichsbund jüdischer Sodaten des 1. Weltkrieges
RJF = Reichsjugendführer
RK = Reichskommissariat
RKF, RKFDV = Reichskommissar für die Festigung deutschen Volkstums (Heinrich Himmler)
RKG = Reichskriegsgericht
RKK = Reichskulturkammer
RKS, Reikosee = Reichskommissar für die Seeschifffahrt
RLB = Reichsluftschutzbund
RLM = Reichsluftfahrtministerium
RLM/FA = Reichsluftfahrtministerium/Forschungsamt
RM = Reichsmark, Rentenmark, ehemalige deutsche Währung
RM = Reichsministerium
RMA = Reichsmarineamt
RMdI = Reichsminister(ium) des Innern
RMfRuK = Reichsminister(ium) für Rüstung und Kriegsproduktion
RMO = Reichsministerium für die besetzten Ostgebiete
RMVP = Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda
RN, R.N. = Royal Navy, britische Marine
RO = Rogaland (Norwegen-Fylke)
ROB = Reserveoffiziers-Bewerber
ROH = Regjeringen og Hjemmefronten, Exil-Regierung und Widerstand (norwegisch)
Rpf. = Reichspfennig = 1/100 RM, ehemalige deutsche Währung
RPL = Reichspropagandaleitung
RPM = Reichspostministerium
RPZ = Reichspostzentralamt
RR = Regierungsrat
RRG = Reichs-Rundfunk-Gesellschaft
R.R.H. = Ringtrichter-Richtungshörer der Flak
RSD = Reichssicherheitsdienst, Personenschutzdienst
RSHA = Reichssicherheitshauptamt der SS
RSO = Raupenschlepper "Ost"
RT = Registertonne 2,8316 Kubikmeter (nautisch)
RTG = Raketen-Tauchgeschoss, Raketenwerfer
Rttf. = SS-Rottenführer (entspricht Obergefreiter)
Rü., Rüst. = Rüstung
RüIn = Rüstungsinspektion
RüKdo = Rüstungskommando
RuSHA = Rasse- und Siedlungshauptamt der SS
russ. = russisch
RVD = Reichsverkehrsdirektion
RVJD = Reichsvereinigung der Juden in Deutschland, Zwangsverband
RVK = Reichsverteidungungskommissar
RVM = Reichsverkehrsministerium
Rw., RW = Rückwärts
R.W. = Raketenwerfer
RwMin = Reichswehrministerium
RZA = Reichsbahnzentralamt

S
s = süd, südlich
s. = siehe
s., sch., schw. = schwer(e)
S = Schweden
S = Soldaten...
S = Süd, Süden
S. = Seite, Buchseite
SA = Sturmabteilung, Kampf- und Schutztruppe der NSDAP
SAGr. = Seeaufklärungsgruppe (Luftwaffe)
San. = Sanität(s)...
San.Abt. = Sanitäts-Abteilung
Sani = Sanitäter
Sanka = Sanitätskraftwagen
SAP, SAPD = Sozialistische Arbeiterpartei Deutschlands
S-Anlage = Sonder-Anlage zur akustischen Ortung
SAS = Special Air Service Spezialeinheit der britischen Luftwaffe
SB = Sonderbehandlung, gezielte Ermordungen
S-Boot, Sbt. = Schnellboot
Sbt., S-Boot = Schnellboot
SBZ = Sowjetische Besatzungszone im besetzten Nachkriegs-Deutschland
Sch. = Schutz, Schützen
Scharf. = SS-Scharführer (entspricht Unterfeldwebel)
Sch.Div., Schtz.Div. = Schützen-Division (mit arabischen Zahlen)
Scheinw., Schw. = Scheinwerfer
Schirrm. = Schirrmeister, Schirrmeisterei
Schl. = Schleuder, Katapult
Schlächt. = Schlächterei
Schlkrz. = Schlachtkreuzer
Schlsch. = Schlachtschiff
SchlTr = Schlüsseltrupp (Nachrichtentruppe)
schn. = schnelle
Schtz. = Schützen, Schütze (auch Dienstgrad der Waffen-SS)
Schtz.Div., Sch.Div. = Schützen-Division (mit arabischen Zahlen)
Schuma-Btl. = Schutzmannschafts-Bataillon, einheimischer Hilfspolizei-Verband in der besetzten Sowjetunion
Schupo = Schutzpolizei
Schutzkorps = finnisches militärisches Schutzkorps gemäß Gesetz vom Dezember 1927
schw., s., sch. = schwer, schwere
Schw., Scheinw. = Scheinwerfer
Schwadr. = Schwadron
SD, S.D. = Sicherheitsdienst des RFSS (der SS), Teil der Sipo
S.D. = Sicherungsdivision (im Küstenvorfeld)
Sdf = Sonderführer
Sdfzg. = Sonderfahrzeug
SDG = Sanitäts-Dienstgrad
SDG = Scherdrachen-Gerät zur Minenräumung
Sd.Kdo. = Sonderkommando
SdP = Sudetendeutsche Partei, am 11.12.1938 in der NSDAP aufgegangen
Seeko = Seekommandant
SEK, SKR = Schwedische Krone (Währung)
selbst. = selbständig
SEP = Surrendered Enemy Personal, ergebende Feindkräfte, keine offiziellen Kriegsgefangenen
Setra = Seetransport, Schifffahrtsabteilung
Sf = Sonderführer mit militärischer Befehlsbefugnis
SF = Sogn og Fjordane (Norwegen-Fylke)
SF = Finnland, Suomi
sFH = schwere Feldhaubitze
sFK = schweres Feldkabel
Sfl, Sfl., S.F.L. = Selbstfahrlafette
S-Flottille = Schnellboot-Flottille
S-Gerät = Unterwassersuchgerät (akustisch)
sGrW., s.Gr.W. = schwerer Granatwerfer
SHAEF = Supreme Headquarters Allied Expeditionary Forces, Führung der alliierten Invasionsstreitkräfte (englisch)
SHD-Abteilung = Sicherheits- und Hilfsdienst-Abteilung im Luftschutz
Sich.R., Sich.Rgt. = Sicherungs-Regiment (mit arabischen Zahlen)
sIG, s.I.G., s.IG = schweres Infanterie-Geschütz
Sipo = Sicherheitspolizei
SIS = Secret Intelligence Service (englisch)
Sissi-Btl. = "Sissi"(Mückenschwärme)-Bataillon, sehr beweglicheSpezial-Kampfeinheit der finnischen Armee
Sivorg = Hjemmefrontens sivile motstandsorganisasjoner (norwegisch)
SK = Schnellladekanone
SK = Schiffskanone
SKC = Schiffskanone C
SKK = Sowjetische Kontroll-Kommission in Ost-Deutschland 1949 - 1953
Skl, SKL = Seekriegsleitung
SKL = Schiffskanone L
SKR, SEK = Schwedische Krone (Währung)
SKRa = Krigsarkivet Sverige (schwedisch)
SKrz. = Schwerer Kreuzer
Slk = Selbsttragendes Luftkabel (Fernmeldetechnik)
sm = Seemeile(n) = 1,852 km = 10 Kabel
SMA = Schachtmine Typ A
SMA = Sowjetische Militär-Administration im Nachkriegs-Deutschland
sMG, s.MG, SMG, s.M.G. = schweres Maschinengewehr
SMS, S.M.S. = Seiner Majestät Schiff
S.N.C.F = Nationalgesellschaft der Französischen Eisenbahn
S.N.C.B = Nationalgesellschaft der Belgischen Eisenbahn
So. = Sonder...
SOE = Special Operations Executive (englisch)
SOK = Sjøforsvarets Overkommando (norwegisch)
Sonar = Sound Navigation and Ranging, akustisches Unterwasser-Ortungsgerät (englisch)
Sopade = Sozialdemokratische Partei Deutschlands im Exil
sowj. = sowjetisch
Sperrbr. = Sperrbrecher
SPD = Sozialdemokratische Partei Deutschlands
SPW, S.P.W. = Schützen-Panzerwagen, Straßen-Fahrzeug
SPz = Schützen-Panzer
Sqdr., Squdr. = Squadron, Geschwader (englisch)
Sqn.Ldr. = Squadronleader, Major der RAF (englisch)
SRA = Svensk Riksarkiv (schwedisch)
SS = Steam Ship, Dampfschiff (englisch)
SS = Schutzstaffel(n) der NSDAP, ursprünglich Leibgarde von Adolf Hitler
S/S = sowjetisches Transportschiff
SS-Bw. = SS-Bewerber
SS-FAU = SS-Frontarbeiterunternehmen
SS-FHA = SS-Führungshauptamt
SS-HA = SS-Hauptamt
SSO, S.S.O. = Schiffsstammabteilung Ostsee
SS-OA = SS-Oberabschnitt
SSPF = SS- und Polizeiführer
SSPHA = SS-Personalhauptamt
SS-TV = SS-Totenkopfverbände
SS- und Polizeigericht = Disziplinargericht fuer SS und Polizeikräfte
SS-VT = SS-Verfügungsruppe, Vorläufer der Waffen-SS
St. = Stab... ST = Sør-Trøndelag (Norwegen-Fylke)
St., Sta. = Staffel (Luftwaffe)
Sta = Staatsarchiv
Stabsfw. =Stabsfeldwebel
Staf. = SS-Standartenführer (entspricht Oberst)
Stalag = Mannschaftsstammlager, Gefängnis für Kriegsgefangene, Militärinternierte bzw. KZ-Häftlinge
Stand. = Standarte
Stapo = Statspolitiet (norwegisch)
Stapo = Staatspolizei, Gliederung der Gestapo
Stb, StB = Steuerbord, rechte Seite (eines Schiffes)
Stb. = Stab
Stbs.Btsm. = Stabsbootsmann
Stbs.Obtsm. = Stabsoberbootsmann
Std. = Stunde
stellv., Stellv. = stellvertretend, Stellvertreter
STF = Svenska Turistförening, Schwedischer Touristenverband
Stff. = Staffel
StG = Sturzkampfgeschwader
StGB = Strafgesetzbuch
St.Gesch., St.Geschtz. = Sturmgeschütz
St.J. = SS-Standartenjunker (entspricht Fähnrich)
Stllg. = Stellung
St.N. (Not) = Stärkenachweis für den Notfall
STO = Service du Travail Obligatiore, Pflichtarbeitsdienst im besetzten Frankreich
St.O.J. = SS-Standartenoberjunker (entspricht Oberfähnrich)
Stoluft = Stabsoffizier der Luftwaffe
Stonach = Stabsoffizier der Nachrichtentruppen
Stopi = Stabsoberpionier (?), Ingenieur-Offizier der Pioniere
Stp. = Stützpunkt
Streitkr. = Streitkräfte
Strm. = SS-Sturmmann (entspricht Gefreiter)
StS, Stskr. = Staatssekretär
Stubaf. = SS-Sturmbannführer (entspricht Major)
Stuka, Stuka. = Sturzkampfbomber
Stuscha. = SS-Sturmscharführer (entspricht Hauptfeldwebel)
Stv. = Stellvertreter
SU = Sowjetunion
SU = Schutzumschlag (bei Büchern)
SW = Short Wave (Funktechnik, englisch)
Swdr. = Schwadron
SWG = Siedler-Wirtschaftsgemeinschaft GmbH, Wirtschaftsbetrieb der SS

T
(t) = tschechische Bauart bei Kanonen, zumeist Skoda
(T) = Torpedomechaniker-Laufbahn
t, mt = (metrische) Tonne (Gewicht) = 1.000 kg, Konstruktions- und Höchst-Verdrängung
T = Tiefgang
T = Torpedo
T = Turbine
T 5 = Horchtorpedo, reagiert auf laute Geräusche
Tab. = Tabelle
Tät.Ber. = Tätigkeits-Bericht
TAF = Tactical Air Force, Taktische Lufteinheit der RAF (englisch)
Tba = Transportbeauftragter in der Rüstungsindustrie
TBev = Telegraphenbevollmächtigter
TbW = Transportbeauftragter für die Wirtschaft
TBF = Torpedo-Bomber-Fighter, Mehrzweckkampfflugzeug (englisch)
T-Boot, Tb., Tbt., TBt. = Torpedoboot
Tbt., TBt., T-Boot = Torpedoboot
Tbtsk. = Torpedoboots-Kanone
TE = Telemark (Norwegen-Fylke)
TE, TEV = Turbo Electric Drive, Turbo-Elektrischer Antrieb (englisch)
TE-Boat = Turbo-Electric-Boat (englisch)
TEK = Torpedoerprobungskommando
Tel., Telegr = Telegramm, Telegraphen...
Terr. = Territorial...
Terr.Bfh. = Territorial-Befehlshaber
TF = Task Force, Kampfverband (englisch)
TFK = Technischer Führer im Kraftfahrwesen
Tg. = Tiefgang (eines Schiffes)
TG = Transportgeschwader
TG = Task Group, Kampfgruppe (englisch)
Tgb. = Tagebuch
T.I. = Torpedo-Inspektion
TK = Transportkommandantur
TK = ? (Geschütz)
TK-Aktion = Totaler-Krieg-Aktion
TKA-Schnellboot = sowjetisches Schnellboot
Tkbt. = Torpedo-Kanonenboot
Tle. = Teile
Tln = Teilnehmer (Fernmeldetechnik)
TMA = Torpedomine Typ A
TMB = Torpedomine Typ B
t-mot., tmot = teilmotorisiert
TNT = Trinitrotoluol, Sprengstoff
TO, T.O. = Transport-Offizier
ton, ts = Long Ton Gewicht = 1.016 kg (englisch), Typ-Verdrängung
Torn. = Tornister...
Torn.Fu.Tr. = Tornister-Funk-Trupp
Tr. = Trupp, Truppe
TR = Troms (Norwegen-Fylke)
TR = Torpedorohr
Träg. = Träger
Tr.Na.Einh. = Truppennachrichteneinheiten
Trsp. = Transport...
Trspw. = Transportwesen
TrÜbPl = Truppenübungsplatz
TRW = Torpedo-Richtungsweiser, Zielgerät
ts, ton = Long Ton Gewicht = 1.016 kg (englisch), Typ-Verdrängung
TS-Boot = Tragflügel-Schnellboot
Tsd. = Tausend
T.S.-Flott. = Torpedo-Schul-Flottille
TU = Task Unit, Kampfeinheit (englisch)
TV = Totenkopfverbände, Vorläufer der Waffen-SS
TVA = Topedoversuchsanstalt
TWP = Torpedowaffenplatz

U
U = Unteroffizier...
U... = Kennung für U-Boote
u.a. = unter anderem
UA = Unterabschnitt
UA = Unteroffizier-Anwärter
UAK = U-Boot-Abnahmekommando
u.a.m = und andere(s) mehr
UAS = U-Bootabwehrschule
UB = Kennung für U-Boote im 1. Weltkrieg
UBB = Unterseebootsbunker
UBO = Universitetsbiblioteket i Oslo (norwegisch)
U-Boot, UBoot, Ubt. = Unterseeboot
Ubtj. = U-Boot-Jäger
UdSSR = Union der Sozialistischen Sowjet-Republiken
Überw. = Überwachung
Üb.Platz = Übungsplatz
Ufa = Universum-Film-A.G. Filmproduktionsgesellschaft
Uffz. = Unteroffizier
U-Fl., U-Flottille = U-Boot-Flottille
UHF = Ultra High Frequency (Funktechnik, englisch)
U.J., U-Jagd = Unterseebootjagd
UJäg., U-Jäger = Unterseebootjäger
uk. = unabkömmlich
UK = Undersøkelseskommisjonen av 1945 (norwegisch)
UK = United Kingdom (englisch)
U.K., UKW = Ultra-Kurz-Welle (Funktechnik)
UK.-Befehl = Ultra-Kurzwelle-Befehl
UKW, U.K. = Ultra-Kurz-Welle (Funktechnik)
ULD = U-Boot-Lehrdivision
UMB = ? (Ankertaumine) (englisch)
U-Raum = Unteroffiziersraum, Unteroffiziersmesse
US, U.S. = United States, Vereinigte Staaten von Nordamerika
USA = United States of (North) America, Vereinigte Staaten von Nordamerika
USAAF = U.S. Army Air Force, US-amerikanische Heeresluftwaffe
USAF = U.S. Air Force, US-amerikanische Luftwaffe
USAI = United Staes Army Intelligence, US-amerikanischer Nachrichten-Geheimdienst
USCG = United States Coast Gard, US-amerikanische Küstenwache
Uscha. = SS-Unterscharführer (entspricht Unteroffizier, ...)
USG = Unterwassersuchgerät (akustisch)
USN, U.S.N., U.S.Navy = US-amerikanische Marine
USS = United States Ship, US-amerikanisches Marineschiff
Ustuf. = SS-Untersturmführer (entspricht Leutnant)
UT = Unterlagerungstelegraphie (Fernmeldetechnik)
UvD = Unteroffizier vom Dienst
U-Versorger = Versorgungs-Unterseeboot
UW = Unterwasser-Horchgerät
UWO = Unterwasser-Offizier (?)
UZ = Unterlandzentrale
UZ-Boot = U-Boot-Zerstörer
UZO = U-Boot-Zieloptik für Nachtschießen (Torpedozielgerät)

V
v. = verlegbar
V = Kennung für Vorpostenboot
(V) = Verwaltungsoffizier-Laufbahn
Vo = V-Null, Anfangsgeschwindigkeit eines Geschosses
V1 = Vergeltungswaffe 1, unbemannte Raketenbombe "Kirschkern", Flugbombe Fi 103 der Luftwaffe
V2 = Vergeltungswaffe 2, Mittelstrecken-Raketenbombe, A 4 des Heeres
V3 = Vergeltungswaffe 3, Bezeichnung 'Fleißiges Lieschen', Hochdruckpumpen-Kanone mit über 120km Reichweite
VA = Vest-Agder (Norwegen-Fylke)
VA = Voraus-Abteilung
VAdm., V.Adm. = Vizeadmiral
VB, V.B. = Vorgeschobener (Artillerie-)Beobachter, Vorgeschobener Batterie-Beobachtungsposten
V-Boot = Verkehrsboot, Barkasse
VC-Sqdr. = Fleet Composite Squadron, Gemischtes Flugzeuggeschwader (englisch)
VDA = Volksbund für das Deutschtum im Ausland
VDB = Volksdeutsche Bewegung
VDI = Verein Deutscher Ingenieure
VDM = ?
Vdr. = Vierdraht-Leitung (Fernmeldetechnik)
VdU = Verband deutscher U-Boot-Fahrer
Ve = Veterinär
VE = Vestfold
Vebag = Vereinigte Elektrizitäts- und Bergwerks-A.G., ein Staatsunternehmen
Verb., Verbd. = Verbindung(s)...
Verf., Vf. = Verfasser, Autor
Verf. = Verfügung
Verm. = Vermessung
Verord.Bl. = Verordnungsblatt (für die besetzten norwegischen Gebiete)
Verpfl. = Verpflegung
Vers., Versorg. = Versorgung(s)...
Vers. = Versuch
verst. = verstärkt
VerstTr = Verstärkertrupp (Nachrichtentruppe)
Verw. = Verwaltung, Verwalter
Verw. = Verwundeter
Verw.Abz. = Verwundetenabzeichen
Verw.Fhr. = Verwaltungsführer (Versorgungs-Offizier der Waffen-SS)
Vet. = Veterinär
Vet.Offz. = Veterinär-Offizier
Vf., Verf. = Verfasser, Autor
VfW = Verkehrsbeauftragte für die Wirtschaft
VGD = Volks-Grenadier-Division
VGH = Volksgerichtshof
VHF = Very High Frequency, entspricht UKW (Funktechnik, englisch)
VIAG = Vereinigte Industrieunternehmungen A.G., ein Staatsunternehmen
VJP = Vierjahresplan
VO = Verordnung
VO, V.O. = Verbindungsoffizier
VoMi, VOMI = Volksdeutsche Mittelstelle der NSV, Hauptamt der SS
Vorkdo. = Vorkommando
Vorp. = Vorposten
V.P. = vorgeschobenes Personal einer Division, z.B. bei Verlegungen
Vp.-Boot, VP-Boot = Vorpostenboot
V-Person = Vertrauensperson, Spitzel
Vp.-Flottille = Vorpostenflottille
VS-Boot = Versuchs-Schnellboot
VT = Verfügungstruppe, Vorläufer der Waffen-SS
VTN = Verwundetentransporter
VVN / BdA = Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschisten
VW = Volkswagenwerk in Wolfsburg, gegründet von der Deutschen Arbeitsfront DAF
VWHA, V.-u.W.-Hauptamt = Verwaltungs- und Wirtschaftshauptamt der SS

W
w = west, westlich
W = West, Westen
W. = Wehrmacht
WAAF = Women's Auxiliary Air Force, Stabshelferinnen der RAF (englisch)
Wabo = Wasserbombe
WaPrw 7 = Nachrichtenabteilung beim Heereswaffenamt
WASt = Wehrmachtauskunftsstelle, Deutsche Dienststelle für die Benachrichtigung der nächsten Angehörigen von Gefallenen der ehemaligen deutschen Wehrmacht in Berlin
WAZ = Wehrgeschichtliches Ausbildungszentrum der Marineschule Mürwik
WB..., WBA, WBB, WBD, WBSS = deutsche Wasserbomben-Typen
W.B., W.Bef. = Wehrmachtsbefehlshaber
WBD = Wirtschaftsbetriebe Dachau, Wirtschaftsbetrieb der SS
WBN = Wehrmachtsbefehlshaber Norwegen
W.-Cdr. = Wing-Commander, Oberstleutnant der britischen Luftwaffe
Wchbt. = Wachboot
W.d.G. = Wahrnehmung der Geschäfte
WDStO = Wehrdisziplinarstrafordnung
WeA = Wehramt (ab 20.2.1934: AHA = Allgemeines Heeresamt)
Wekusta = Wetterkundestaffel
WEO = Wehrmachts-Eisenbahn-Ordnung
Werkst. = Werkstatt
WESTCOMP = Western Ocean Meeting Point, westlicher Treffpunkt im Atlantik (englisch)
WFA = Wehrmachtführungsamt, später Wehrmachtführungsstab
WFSt = Wehrmachtführungsstab im OKW
WH = Wehrmacht-Heer, Kfz-Kennzeichnung
WHA = Wehrmachts-Haftanstalt
W'haven = Wilhelmshaven
WHW = Winterhilfswerk, Sammel- und Spendenaktion der Nationalsozialistischen Volkswohlfahrt NSV
Wi. = Wirtschaft
Wifo = Wirtschaftliche Forschungsgesellschaft mbH in Berlin
WiIn = Wirtschaftsinspektion des Wirtschaftsstabs Ost
WiKdo = Wirtschaftskommando
WiRüAmt = Wehrwirtschafts- und Rüstungsamt im OKW
WiStab Ost = Wirtschaftsstab Ost
Wk. = Wachkutter
WK = Wehrkreis
WK I = Erster Weltkrieg
WK II = Zweiter Weltkrieg
WKKdo = Wehrkreiskommando
WL = Wehrmacht-Luftwaffe, Kfz-Kennzeichnung
WM = Wehrmacht-Marine, Kfz-Kennzeichnung
WMBfh. = Wehrmachtsbefehlshaber
WMH = Wehrmacht Heer
WML = Wehrmacht Luftwaffe
WMM = Wehrmacht Marine
WNaKdtr = Wehrmacht-Nachrichtenkommandantur
WNV = Wehrmacht-Nachrichtenverbindungen
WO = Wach-Offizier (I.WO, II.WO, III.WO)
WO = War Office (englisch)
WPM = Words per Minute, Worte à 5 Morsezeichen pro Minute Nachrichten-Übertragungs-Geschwindigkeit (englisch)
WPr = Wehrmacht-Presse- und Propaganda-Amt
W.Pr.O. = Wehrmachts-Propaganda-Offizier
WR = Wehrmacht-Rechts-Abteilung
WRNS = Women's Royal Navy Service, Stabshelferinnen der britischen Marine
Ws. = Wachschiff
WSA = Wasser- und Schifffahrtsamt
WSt, WStab = Wirtschaftsstab im OKW
WStG = Wehrstrafgesetz
WT = Wechselstromtelegraphie (Fernmeldetechnik)
W-Tag = Wesertag, Tag der Operation "Weserübung" am 9.4.1940
WTL = Wehrmachttransportleitung
w.u., W.U. = wehrunwürdig, Wehrunwürdige
WuG, W.u.G. = Waffen und Gerät
WVD = Wehrmachtverkehrsdirektion
WVHA = Wirtschafts-Verwaltungs-Hauptamt der SS
WW I = Word War I, Erster Weltkrieg (englisch)
WW II = Word War II, Zweiter Weltkrieg (englisch)
WwiKdo = Wehrwirtschaftskommando
WWR = Wehrwissenschaftliche Rundschau (Publikationsreihe)
WZ, WZA = Wehrmacht-Zentralamt
W-Zug = Wehrmachtzug

X
X-Gerät = Navigationsgerät der Luftwaffe
XU = Hemmelig underretning, norwegischer Widerstand

Y
Y-Gerät = Navigationsgerät der Luftwaffe

Z
Z, Zerst., Zst. = Zerstörer
Z.A. = Zivilangestellte(r)
z.B. = zum Beispiel
ZBL = Zentralbauleitung
zBV, z.b.V. = zur besonderen Verwendung/Verfügung
Zerst., Z, Zst. = Zerstörer
Z-Flottille = Zerstörer-Flottille
Zg. = Zug (mit arabischen Zahlen)
Z.G., ZG, Z-Geschwader = Zerstörergeschwader
Zgf. = Zugführer
ZK = Zentralkommitee (einer Kommunistischen Partei)
ZKW = Zug-Kraftwagen, Halbketten-Fahrzeug
Z-Plan = Neubau- und Aufbauplan für die deutsche Marine vor Beginn der 2. Weltkrieges
z.S. = zur See
Zst., Z, Zerst. = Zerstörer
z.V. = zur Verfügung, zur Verwendung
ZVfD = Zionistische Vereinigung für Deutschland, Ende 1938 aufgelöst
ZVL = Zentralverkehrsleitstelle
ZwgSt. = Zweigstelle
z.Zt. = zur Zeit

 
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü