Kriegerdenkmal Lommersweiler - WWI World War Tours WWII

Stichwortsuche
*** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen  
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kriegerdenkmäler > Kriegerdenkmäler Orte H-N > Lommersweiler
Kriegerdenkmal im Ort Lommersweiler für die Opfer der beiden Weltkriege

Das Kriegerdenkmal für die Opfer der beiden Weltkriege 1914-1918 und 1940-1945 im belgischen Ort Lommersweiler befindet sich gegenüber der Pfarrkirche St. Willibrord, die 1924 auf den Grundsteinmauern einer Kapelle aus dem 15. Jahrhundert errichtet wurde und deren Turm und Chor zur Kapelle im Inneren umgebaut wurde. Das Denkmal ist den Opfern der beiden Weltkriege gewidmet und besteht aus einem gemauerten Rundbogen. In der Mitte befindet sich der ans Kreuz genagelte Jesus, links und rechts daneben die beiden Gedenktafeln, die die Namen, Vornamen sowie das Todesdatum vermerken. Aufgeführt werden die Opfer der Orte Lommersweiler, Neidingen, Steinebrück, Weppeler und Neumühle. Zudem werden die Zivilkriegsopfer von 1940-1945 der Orte Lommersweiler, Neidingen und Steinebrück aufgeführt. Der Spruch „in treuer Pflichterfüllung starben den Heldentod 1914-1948 / 1940-1945“ ziert oben die beiden Gedenktafeln.

Kurzinfo zum Ort Lommersweiler (Stadt St. Vith)
Der belgische Ort Lommersweiler war bis 1976 der namensgebende Hauptort einer selbständigen Gemeinde und ist heute ein Ortsteil der Stadtgemeinde St. Vith in Belgien mit etwa 222 Einwohnern im Hauptort und 1176 in der ehemaligen Ortsgemeinde (beide Angaben Stand 31. Dezember 2010). Der Ort gehört zur Deutschsprachigen Gemeinschaft  in Ostbelgien. Lommersweiler befindet sich im Osten der Ardennen am Übergang zur Westeifel nahe der Grenze zu Deutschland und liegt auf einem Höhenrücken über den Tälern der Our und des Braunlaufs auf einer Höhe zwischen etwa 370 m O.P. im Tal am Zusammenfluss beider Gewässer und 510 m auf dem Bergrücken. Im Zweiten Weltkrieg wurde Belgien 1940 von der deutschen Wehrmacht überfallen. Die ostbelgischen Gebiete wurden vom nationalsozialistischen Deutschland annektiert und blieben bis zu ihrer Befreiung infolge der Niederlagen und des Rückzugs deutscher Truppen nach der gescheiterten Ardennenoffensive im Winter 1944/45 in deutscher Hand. Seitdem gehört Lommersweiler (wieder) zu Belgien, was auch durch einen bilateralen Vertrag, der die bestehenden Staatsgrenzen als "unverrückbar" ansieht, 1956 von der Bundesrepublik Deutschland anerkannt wurde. Heute besitzen die Gemeinden Ostbelgiens in etlichen Bereichen eine nicht unbedeutende Autonomie innerhalb der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien. Am 1. Januar 1977 wurde die ehemals selbstständige Gemeinde Lommersweiler zusammen mit den bis dato auch eigenständigen Ortsgemeinden Crombach, Recht und Schönberg im Zuge des Zusammenschlusses belgischer Gemeinden der neu gebildeten Großgemeinde Sankt Vith angegliedert.
Da der Ort Lommersweiler zur Stadt St. Vith gehört gelangt ihr durch einen Klick auf das Banner hierunter zur offiziellen Webseite der Stadt St. Vith
 
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü