Bunker Sippenaeken - WWI World War Tours WWII

Stichwortsuche
*** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen  
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

entlang des Weges > diverse POIs O-Z > Sippenaeken/Teuven
Bunker bei Sippenaeken / Schloss Beusdael

Schon oft bin ich mit dem Motorrad durch unserer herrliche Gegend in Richtung Sippenaeken, Visé, Voeren, Aubel usw. gefahren und komme häufig am schönen Schloss Beusdael, das übrigens auf der sogenannten BURGENROUTE liegt, vorbei. Zielstrebig erfasse ich mit meinen Augen immer wieder den kleinen Bunker, der unmittelbar an der Straße in Richtung Teuven in einer Wiese liegt und meine Konzentration auf die Straße etwas stört.

Im Jahr 2009 wurde der Zugang zum Bunker freigelegt, wahrscheinlich im Rahmen des 65ten Jahrestages der Befreiung dieser Gegend durch die Amerikaner. Diese Gelegenheit nutzte ich natürlich umgehend, um diesen Bunker zu begehen und ein paar aussagekräftige Fotos zu machen. Vom Bunkerinnern aus kann die herrliche Aussicht die Straße und das Feld hinunter in Richtung Schloss Beusdael genossen werden (siehe Panorama). Zahlreiche Fahrrad- und Motorradfahrer kreuzen meinen Weg. Zum geschichtlichen Hintergrund dieses kleinen Bunkers habe ich bisher leider nur wenig Informationen finden können und ich gehe davon aus, dass es sich um einen vorgelagerten Beobachtungsbunker für eines der 4 neuen Forts des Festungsrings Lüttich handelt, vielleicht des Forts Aubin-Neufchâteau.

Auf der Seite BUNKERINDEX habe ich lesen können, dass die insgesamt 3 Bunker in Beusdael bei Sippenaeken zur PA-Linie gehören - also der "Position avancée" und ausserdem der indirekten Verteidigung des Fort EBEN-EMAEL dienten.
Danke an Otto ;-)

Heute (21.02.2010) kontaktierte mich "Michael" und teilte mir freundlicherweise folgende Information zum Bunker bei Sippenaeken mit: Seiner Meinung nach handelt es sich um einen Vorposten der sogenannten P.A.-Linie (position avancée), die von "Radfahreinheiten" besetzt waren und frühzeitig den Grenzüberitt (deutscher) Truppen melden sollten. Eine Verwendung dieser Bunker als "Vorneverteidigung" der Festungen den PFL1 und/oder PFL2 ist ihm nicht bekannt.

An dieser Stelle vielen Dank für die Mitteilung an Michael.

Panoramablick vom Bunker aus in Richtung Schloss Beusdael
- zum Vergrößern einfach auf das Bild klicken -

Standortermittlung über Google Earth: DOWNLOAD der kmz-Datei

Weitere Informationen erhalten zum Schloss BEUSDAEL erhalten Sie auf der nachstehenden Webseite, einfach das Banner anklicken
 
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü