Monument Caporal Emile Cady - WWI World War Tours WWII

Stichwortsuche
*** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen  
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gedenkstätten Mahnmale > Belgien > Gedenkstätten Orte A-D > Bastogne
BASTOGNE - Memorial Caporal Emile CADY, Ardennenjäger
Monument / Gedenkstätte Caporal Emile CADY

Auf meinem Weg zum Mardasson Memorial aus Richtung Zentrum Bastogne (B) fahrend, kam ich an einem kleinen Bunker bzw. einem Mahnmal mit Kreuz vorbei. Dieses Monument liegs an der linken Seite der Straße unmittelbar bevor von der N874 in die Straße "Colline du Mardasson" eingebogen wird, um zum Mardasson Memorial oder aber auch zum Bastogne Historical Center (Museum) zu gelangen - also nicht weiter der Rue de Clervaux folgen. Das Mahnmal ist Caporal (Gefreiter) Emile CADY gewidmet, der an dieser Stelle am 10. Mai 1940 als erster Ardennenjäger bei der Verteidigung von Bastogne gegen die deutschen Aggressoren gefallen ist. Dieses Denkmal wurde am 4. September 1949 in Anwesenheit der militärischen, zivilen und religiösen Behörden sowie des Vaters und der Schwester von Emile Cady eingeweiht. Das Denkmal erinnert an den Rückzug der belgischen Truppen am 10. Mai 1940, dem ersten Tag der Kriegserklärung von Deutschland an Belgien.

"Es war nach Abschluss dieser gefährlichen Mission des Rückzuges, als der Gefreite Cady nach Verlassen seines Unterstandes bzw. Bunkers zur Zielscheibe des feindlichen Feuers wurde und tödlich verwundet fiel. Sein Kamerad Louis Bouillon, der bereits das Maschinengewehr geschultert hatte, nahm den Verletzten unter dem Feuer des Feindes auf den Rücken und brachte ihn zum Signalbunker der Eisenbahn. Umzingelt von den Deutschen war Bouillon gezwungen seinen Kamerad zurückzulassen und zu den eigenen Linien zurückzukehren, immer noch das Maschinengewehr tragend".
Generalleutnant Merckx

Bunker neben dem Denkmal für Caporal Emile Cady
Blick auf die Schiessscharte
Übersichtskarte zur damaligen Kampfhandlung
Quelle: Buch "les Batailles de l'Ardenne" - Guide illustré

Standortermittlung über Google Earth: DOWNLOAD der kmz-Datei

- Quelle: Google Maps -
 
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü