ARDENNES 505 PIR 82nd AB - WWI World War Tours WWII

Stichwortsuche
*** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen  
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Veranstaltungen Ausstellungen > Jahre 2013-2015 > Jahr 2013 > Fort de Lantin
Reenactment-Gruppe ARDENNES 505 PIR 82nd Airborne

Der Verein ARDENNES 505PIR ASBL wurde im Jahr 2003 durch den Präsidenten Jean-Yves Archanges aus Xhoris (B) gegründet. Der Verein verfügt über 3 Jeep's, 1 Dodge und 1 GMC. Der Ehrenpräsident ist Joseph P. Schwan, ein Veteran der 505PIR der 82. Airborne. Er ist ebenfalls Mitglied des C-47 Club Flyer, der sich mit Allem zum Thema 82nd Airborne, sei es Erster oder Zweiter Weltkrieg, Koreakrieg, Vietnam, Irak usw. befasst. Der Verein ARDENNES 505PIR nimmt an zahlreichen Gedenkfeiern, sei es als Mitglied des für die Feier verantwortlichen Vereins oder als Ehrengast teil. Zudem errichten die Mitglieder des Vereins Camps auf Veranstaltungen ein, in denen sich der Besucher ein Bild der damaligen Lebensweise der amerikanischen Soldaten machen können. Der Verein zählt sich zu den 3 besten Reenactment-Gruppen in Belgien und ist zudem an den verschiedenen Memorial Day's anwesend. Weitere Aktivitäten sind die Teilnahmen an Militärgedenkmärschen, Treffen und Essen mit WW2-Veteranen. Die Hauptaktivität bleibt aber das Darstellen des damaligen Soldatenlebens, die Präsentation der Ausrüstung sowie der Fahrzeuge und Waffen. Dies wird bei Veranstaltungen wie am Fort Lantin, Remicourt, Flémalle usw. detailgetreu dargestellt. Dabei wird in erster Linie auf die Originalität geachtet. Bei Camps in Bastogne und anlässlich der Gedenkmärsche, z.B. der 82nd oder der 17th, liegt das Hauptaugenmerk auf die Darstellung von Gefechtsstellungen mit Ausstellung der Waffen, die Einrichtung eines Kommandopostens, einer Erste-Hilfe-Stelle (Aid Station) und der verschiedenen Stellungslöcher (fox holes), in denen ebenfalls teilweise geschlafen wird. Ein weiterer Aspekt ist das Einstudieren des Marschieren und des militärischen Drills, das Präsentieren an Ehrenmalen und anlässlich von Gedenkfeiern, Nachtmärsche, Teilnahme an Festlichkeiten usw. In erster Linie steht aber die tiefe Freundschaft, die alle Mitglieder dieses Vereins verbindet und deren Leidenschaft, die sie alle teilen, die des Darstellens der damaligen militärischen Gegebenheiten, des Reenactment. Das Geschehene, also die Geschichte des Zweiten Weltkrieges darf nicht vergessen werden, wozu der Verein mittels der Darstellungen beiträgt. Den für unsere Freiheit gefallenen Soldaten soll gedacht werden und die nötige Ehre erwiesen werden.

Colonel ABEL
durch einen Klick auf das Bild gelangt ihr zur Facebookgruppe der Gruppe ARDENNES 505PIR
FORUM du Club de reconstitution du 505PIR de la 82nd Airborne WW2
 
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü