Memorial Day Henri-Chapelle - WWI World War Tours WWII

Stichwortsuche
*** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen  
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Veranstaltungen Ausstellungen > Jahre 2013-2015 > Jahr 2014 > Memorial Day Henri-Chapelle
HENRI-CHAPELLE: Memorial Day auf dem Amerikanischen Soldatenfriedhof (American Cemetery) am 24. Mai 2014
das von mir adoptierte Grab von Pfc. William Anthony "Pete" NEUDECKER - 1st. Inf. Div. - 16th Inf. Reg.

Am Samstag, dem 24. Mai 2014 fand der jährliche Memorial Day auf dem Amerikanischen Friedhof in Henri-Chapelle statt. Entgegen der Tatsache, dass das Wetter doch etwas wechselhaft war, nahmen zahlreiche militärische und politische Vertreter sowie patriotische Vereinigungen und Repräsentanten verschiedener Gruppierungen an den Feierlichkeiten teil. Durch die Zeremonie führte in diesem Jahr Dr. Jerome Sheridan, Präsident der AOMDA (American Overseas Memorial Day Association). Der sogenannte Color Guard sowie die Ehrengarde wurden von amerikanischen Streitkräften (USAG Brüssel und USAG Benelux) gestellt. Normalerweise beginnt die Gedenkfeier in Henri-Chapelle um Punkt 16.00 Uhr, doch in diesem Jahr konnte die Zeremonie nicht starten, da der Vertreter des belgischen Königshauses sich verspätete. Diese Gelegenheit nutzte ich natürlich, um in aller Ruhe die ersten Fotos zu machen. Die Begrüßung übernahm dann Herr Bobby Bell, Superintendent des Amerikanischen Friedhofes Henri-Chapelle, gefolgt vom durch einen amerikanischen Pfarrer gesprochenen Bittgebet.

Die feierlichen Ansprachen wurden von Herrn Jean-Lux Nix, Bürgermeister der Gemeinde Welkenraedt, Dr. Barbaralee Diamonstein-Spielvogel, U.S. Commissioner – ABMC, Lt. Gen. David R. Hogg, Vertreter der US Armee – NATO und seiner Exzellenz Mark C. Storella, US-Botschaft in Belgien. Die Schüler der Gemeindeschule von Henri-Chapelle richteten mahnende Worte an die Anwesenden.

die beiden US-Veteranen Larkin Dilbeck und Harold Bradley des amerikanischen 740th Tank Battalion
Harold Bradley
Harry F. Miller
Larkin Dilbeck
Schüler der Gemeindeschule von Henri-Chapelle
Color Guard/Color Bearers - US Forces from USAG Brussels
Musique Royale Force Aérienne
2.vr. der Vertreter des Königs
4ème Bataillon de Génie
DUTY FIRST - World War II US Army Reenactment Group

Im Anschluss hieran folgte das Niederlegen der Kränze, wobei die verschiedenen politischen und militärischen Vertreter nach vorne treten, um den nötigen Respekt zu erweisen. Die Salutschüsse wurden auch in diesem Jahr vom 4ème Bataillon de Génie, stationiert im belgischen Amay, durchgeführt. Für den musikalischen Rahmen dieser tollen Gedenkfeier zeichnete sich die Königliche Musikharmonie der Luftstreitkräfte „Musique Royale de la Force Aérienne" Belgien verantwortlich. Beim sogenannten „Fly-over", also das Überfliegen des amerikanischen Friedhofes, konnte in diesem Jahr eine immense Transportmaschine der belgischen Armee bewundert werden, wobei im letzten Jahr auf solch einen Überflug verzichtet wurde. Ansonsten kennen die Besucher sicherlich auch die Missing-Man Formation, die aus 4 Kampfjets bestand.

Die Gedenkfeier abschließend wurden die belgische sowie die amerikanische Nationalhymne, also „la Brabançonne" sowie „the Star-Spangled Banner" gespielt. Nach der Zeremonie besuchte ich das meinerseits adoptierte Grab des Soldaten Pfc. William Anthony „Pete" Neudecker und legte ihm zu Ehren Blumen nieder. Das Gleiche machte ich für die 3 Patenschaften meines Freundes Volker, der an dem Tag nicht anwesend sein konnte. Auch diesen drei Soldaten zollte ich in Form einer Rose meinen Respekt und verabschiedete mich dann von ein paar Freunden und Bekannten, die noch zum Umtrunk in Henri-Chapelle fuhren.

Harry F. Miller
John Gatens
Joe Landry
 
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü