Interview Nicolas FRISCHEN - WWI World War Tours WWII

Stichwortsuche
*** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen  
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Veranstaltungen Ausstellungen > Jahre 2013-2015 > Jahr 2013 > Veteran Nicolas Frischen
Zeitzeugenaussage des Kriegsveterans Nicolas Frischen, der beim Einmarsch der deutschen Armee in das neutrale Belgien das Forts Aubin Neufchâteau verteidigt hat. Seine Erlebnisse schilderte er am Sonntag, dem 25. Juni 2013 in seinem Haus in Jupille (B) bei Lüttich (Liège)

Auf Einladung von Thomas Herens, einem Mitglied der Vereinigung des Forts Aubin Neufchâteau hatte ich am Sonntag, dem 25. August 2013 die große Ehre, das Interview mit dem belgischen Veteran Nicolas Albert Jean Joseph FRISCHEN zu filmen. Herrn Frischen habe ich bereits am 20. April 2013 anlässlich der Einweihung der Orientierungstafeln auf dem Eingangsblock des Fort Aubin-Neufchâteau kennenlernen dürfen (Fotos siehe hier: http://www.worldwartours.be/einweihungsfeier_orientierungstafel_fort_aubin.html). Sein guter Freund und alter Kamerad Gérard Brennenraedts war damals ebenfalls anwesend, verstarb allerdings leider in der Zwischenzeit. Beide haben im Zuge des sogenannten 18-Tage-Krieges in dem modernen Fort Aubin-Neufchâteau ab dem 10. Mai 1940 versucht, den Einfall der deutschen Armee in das neutrale Belgien aufzuhalten. Wie die Geschichte belegt, vergeblich. Herr Nicolas Frischen hat uns beide in seinem Haus in Jupille bei Lüttich (B) empfangen und das Erlebte in eindrucksvoller und detailreicher Art geschildert. Er wurde ausgezeichnet mit der «du Militaire, Combattant de la guerre 1940-1945» und ist Träger des «de chevalier de l’ordre de Leopold II».

links im Bild Nicolas Frischen, daneben sein Kamerad Gérard Brennenraedts †
Um den Film anzusehen einfach in die Mitte des Fotos klicken und eventuell kurz warten
Témoignage de l'ancien combattant Nicolas FRISCHEN qui a combattu au fort d'Aubin Neufchâteau. Le témoignage a eu lieu le dimanche, 25 août 2013 à Jupille (B)
beide bei der Einweihung der Orientierungstafeln am 20.04.2013, rechts im Bild Nicolas Frischen, daneben sein Kamerad Gérard Brennenraedts †
Herr Frischen und Thomas Herens
Herr Frischen und ich
 
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü