Gedenkstein für Julius Erasmus - WWI World War Tours WWII

Stichwortsuche
*** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen  
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gedenkstätten Mahnmale > Deutschland > Vossenack
Gedenkstein für Julius Erasmus am Ehrenfriedhof in Vossenack

Vor dem Hochkreuz des Ehrenfriedhofes Vossenack steht seit 2005 ein Doppelkreuz, auf dem ebenfalls an Julius Erasmus, nach dem 2. Weltkrieg auch als "Totengräber von Vossenack" bekannt, erinnert wird. Sehr gedankenvoll ist dabei vorgegangen worden. Eines der ausgewechselten Muschelkalkkreuze des Hürtgener Ehrenfriedhofes ist dafür genommen worden. Es drückt eindeutig und endgültig aus, dass die von manchem andeutungsweise vermutete Konkurrenz bei der Anlegung der beiden Friedhöfe auf damals kreismonschauer und kreisdürener Gebiet heute vergessen ist.

Der Stein trägt die Inschrift:

IN MEMORIAM
JULIUS ERASMUS
* 16.2.1895 IN AACHEN
+ 3.9.1971 IN NIDEGGEN-ABENDEN
TOTENGRÄBER VON VOSSENACK

Standortermittlung über Google Earth: DOWNLOAD der kmz-Datei

- Quelle: Google Earth -

Um zur Schilderung über die Person Julius Erasmus zu gelangen
klicke HIER

Video-Dokument über die Bergung der Toten im Hürtgenwald mit einem 1959 geführten Interview mit Julius Erasmus
Dieses Dokument ist Teil des Projekts Multimedia-Historyguide der Konejung Stiftung: Kultur.
 
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü