Urne cendres de Dachau Henri-Chapelle, Cendres de Dachau Henri-Chapelle, Memorial Henri-Chapelle - WWI World War Tours WWII

Stichwortsuche
*** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen  
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kriegerdenkmäler > Kriegerdenkmäler Orte H-N > Henri-Chapelle
Kriegerdenkmal in Henri-Chapelle für die Opfer der beiden Weltkriege 1914-1918 und 1940-1945 (Soldaten, Zivilisten, KZ-Insassen, politische Häftlinge)
Das Denkmal befindet sich auf dem Platz in direkter Nähe zum Rathaus, also direkt mitten im historischen Zentrum von Henri-Chapelle an der Kreuzung der Straßen Route de Charlemagne (N3) und rue Nishaye. Der belgische Architekt Emile Burguet aus Verviers zeichnet sich für die Planung und Realisierung dieses Kriegerdenkmals verantwortlich. Es wurde zu Ehren der Gefallenen der Gemeinde, die auf den Schlachtfeldern des Ersten (1914-1918) und Zweiten Weltkrieges (1940-1945) für das Vaterland ihr Leben ließen, errichtet. Weitere Gedenktafeln wurde im Gedenken an die Zivilopfer (meist Kleinkinder), politische Häftlinge und die in die KZ’s Dachau, Mauthausen und Neugamme verschleppten und ermordeten Personen Willy Vanderheyden, Joseph Moreau und den Pfarrer Cordonnier angebracht. In Sichtweite des Denkmals ist zudem die St. Georg-Kirche, ein klassifiziertes Gebäude, Wiederaufbau 1630, Restaurierung 1718. Die Kirche wurde im Spitzbogenstil mit einer romanischen Kuppel, die aus dem 17. Jahrhundert stammt, errichtet.
Eine Besonderheit dieses Denkmal im alten Herzen von Henri-Chapelle (dt. Heinrichskapelle) ist eine Urne mit der Asche von anonymen Opfern des KZ-Dachau. Diese Asche wurde aus dem Krematorium des vorgenannten Konzentrationslagers entnommen und gelangte im Jahr 1969 nach Henri-Chapelle.
Une particularité du monument à Henri-Chapelle est le fait que celui-ci comprend aussi une urne avec des cendres (de victimes anonymes) du camp de concentration allemand Dachau (KZ). Cette urne a été amenée à Henri-Chapelle en 1969 et sur initiative de l'Amicale belges des Anciens Prisonniers Politiques et Ayants-droit.
Amicale belge des Anciens Prisonniers Politiques et Ayants-droit
 
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü