125th Cavalry Reconnaissance Squadron (113th Cavaly Group) - WWI World War Tours WWII

Stichwortsuche
*** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen  
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gedenkstätten Mahnmale > Niederlande/Holland > Nijswiller
NIJSWILLER (NL) - Denkmal im Gedenken an die Befreiung vom 16.09.1944
Das in der Kerkstraat auf dem kleinen Platz gegenüber der St. Dionysius Pfarrkirche in Nijswiller errichtete Denkmal erinnert an die Befreiung des Dorfes durch die Alliierten am 16. September 1944. Nijswiller war von strategischer Bedeutung, da die Kreuzung Maastricht-Heerlen-Aachen verkehrstechnich stark genutzt wurde. Nach der Einnahme durch die Alliierten konnten diese ungehindert ihren Vormarsch in Richtung Deutschland vorantreiben. Das Denkmal ist insbesondere der 30th Infantry Division, auch "Old Hickory" genannt, gewidmet was das Einheitszeichen auf dem Denkmal veranschaulicht. Allerdings wurde Nijswiller von Truppen des 125th Cavalry Reconnaissance Squadron (113th Cavaly Group) eingenommen.
 
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü