Antoine Fonck Gedenkfeier 2014 - WWI World War Tours WWII

Stichwortsuche
*** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen  
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Veranstaltungen Ausstellungen > Jahre 2013-2015 > Jahr 2014 > Gedenkfeier FONCK Antoine
König Philippe hat am 03.08.2014 zum Auftakt zahlreicher Veranstaltungen zum Gedenken an den Beginn des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren in Thimister-Clermont den ersten gefallenen belgischen Soldaten des Jahres 1914 geehrt, Antoine-Adolphe FONCK

3. August 2014 - Am Denkmal für Antoine Adolphe Fonck an der Route Charlemagne in Thimister legte der belgische König Philippe ein Blumengebinde zu Ehren von Antoine FONCK nieder. Mehr als 1.000 Menschen nahmen an der feierlichen Zeremonie teil. Zwei Armeeregimenter aus Leopoldsburg sowie das Banner von Foncks früherer Einheit sorgten für den militärischen Rahmen der Veranstaltung. Der 21-jährige Fonck fiel in den Morgenstunden des 4. August 1914 und war damit das erste belgische Opfer des Ersten Weltkriegs. Didier d'Oultremont, der Bürgermeister von Thimister-Clermont, betonte, dass es wichtig sei, sich an den Ersten Weltkrieg und dessen Vorgeschichte zu erinnern und dies zu einer Zeit, in der weiterhin Kriege aus ethnischen, politischen oder religiösen Gründen geführt werden. Europa hat zwar die Völker versöhnen und neue kriegerische Auseinandersetzungen verhindern können, aber heute muss es entschieden gegen das Aufkommen verschiedenster Fanatismen ankämpfen. Nach der Kranzniederlegung begrüßte König Philippe Nachfahren von Antoine Fonck und Schüler der verschiedenen Schulen von Thimister-Clermont. Anschließend nahm er zur Freude der erschienenen Besucher noch ein eigentlich durch das Protokoll nicht vorgesehenes „Bad in der Menge". Textquelle: GrenzEcho, Ausgabe 04.08.2014


un grand MERCI à François Servais qui m'a mis a disposition
les photos de la cérémonie du 03 août 2014

François Servais mit dem Veteran des belgischen Fort de Pontisse, Herrn Alfred Dohogne


zur Person von Antoine FONCK und zu den Details der Denkmals
zu seinen Ehren werde ich später noch auf meiner Webseite berichten

Quelle: Google Maps Streetview
Quelle: GRENZECHO, die einzige deutschsprachige Tageszeitung Belgiens - Ausgabe vom 04.08.2014
 
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü