Memorial Day 2010 Henri-Chapelle - WWI World War Tours WWII

Stichwortsuche
*** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen  
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Erkundungstouren Berichterstattungen > Jahr 2010
Memorial Day 2010 in Henri-Chapelle am 29.05.2010

Am 29. Mai 2010 waren mein Freund und ich bereits im Fort Tancrémont, um an der Gedenkzeremonie bzw. der Feier "Fête du Fort de Tancrémont" teilzunehmen. Die Berichterstattung hierzu findet ihr HIER.

Im Anschluss an die vorgenannten Feierlichkeiten ging es dann nach einer kurzen Zwischenstation am Museum in Ensival und dem Fort Battice in Richtung Henri-Chapelle, da der jährliche MEMORIAL DAY auf dem Amerikanischen Soldatenfriedhof um 16.00 Uhr stattfand und wir hieran teilnehmen wollten. Auf dem Weg dorthin erspähten wir noch 2 kleiner Bunker, an denen ich schon oft mit dem Motorrad vorbei gefahren bin. Allerdings habe ich diese noch nie bemerkt und somit hielten wir spontan an, um auch hiervon ein Foto zu machen (mit einem Klick auf die Bilder hierunter gelangt ihr zur Beschreibung der Bunker).

- Bunker in direkter Nähe zum Golfplatz -
- Bunker, der an einen Schuppen angrenzt -

Ein Bunker befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Golfplatz von Henri-Chapelle und der andere liegt direkt an der Straße an einem Schuppen, auf Grund des Gestrüpps allerdings fast nicht sichtbar. Kurz vor dem Amerikanischen Friedhof parkten wir dann in einer Wiese, die als großangelegter Parking für das Großereignis diente. Da wir sehr zeitig vor Ort waren nutzte ich die Zeit um die Gräber der Soldaten zu besuchen, die ich auf meiner Webseite in irgendeiner Form erwähne. Zudem liegen dort 3 Soldaten, denen die „MEDAL OF HONOUR“ verliehen wurde.

Jedes Grab war mit einer kleinen amerikanischen und belgischen Fahne geschmückt. Dieser Schmuck spiegelt die heute noch bei den Belgiern vorhandene Dankbarkeit für die Befreiung und die tiefe Verbundenheit mit den amerikanischen Soldaten wieder. Hierum kümmern sich unter anderem die Betreiber des REMEMBER MUSEUMS in Thimister-Clermont, die Eheleute Mathilde und Marcel Schmetz. Die Kulisse war an sich schon beeindruckend, aber sie wurde durch die Präsenz von unglaublich vielen Veteranen des Zweiten Weltkrieges, deren Familien, Mitgliedern patriotischer Vereinigungen, Politikern, Schulklassen und zahlreichen Besuchern noch imposanter. Auf Grund der Tatsache, dass wir eben so früh vor Ort waren standen wir direkt im Bereich der Veteranen und konnten die Gedenkzeremonie sehr nah miterleben. Ein Zeremonienmeister führte durch das Programm und ein Pfarrer las einige Worte vor.

Im Rahmen der Feierlichkeiten wurden zudem mehrer Salven zu Ehren der Gefallenen abgegeben und die Nationalhymnen gespielt. Eine Militärkapelle trug zur musikalischen Begleitung bei und die patriotischen Vereinigungen hielten und präsentierten stolz ihre Fahnen. Dem Ende entgegen wurden noch zahlreiche Kränze zum Gedenken an die Opfer des Weltkrieges durch die anwesenden Veteranen und Vereinigungen sowie die Politiker wie z.B. Minister Didier Reynders und die hiesige Politikerin Katrin Jadin niedergelegt. Einen Höhepunkt für uns stellte der Überflug der in Spangdahlem (Deutschland) stationierten Einheit 52nd Fighter Wing, 22nd Fighter Squadron (Stingers) mit ihren Kampfjets. Alles in Allem ein sehr emotionales Event, das uns sicherlich noch lange in bester Erinnerung bleiben wird - genauso wie der Sonnenbrand auf den Armen ;-)

kleine Bildervorschau

Wieder mal eine gelungene Tour, wobei ich den Memorial Day auf dem amerikanischen Friedhof nur jedem empfehlen kann. Die Stimmung ist einfach einzigartig und die Anwesenheit der zahlreichen Veteranen lässt jeden in Ehrfurcht an die Opfer, in tiefer Dankbarkeit für unsere Freiheit und mit Respekt verweilen.

   

HIER gelangt ihr zu den Bildergalerien

Zu den Videos gelangt ihr HIER

 

 
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü