Absturz der Hunconscious in Allmuthen - WWI World War Tours WWII

Stichwortsuche
*** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen  
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

GRENZECHO Tageszeitung > Artikel von Interesse > Jahr 2012
Spurensuche nach dem Absturz von zwei B-26 Marauder (mittelschwerer Mittelstreckenbomber) über dem Ort Allmuthen in der belgischen Eifel
Quelle: GRENZ-ECHO, die einzige deutschsprachige Tageszeitung Belgiens
Quelle: GRENZ-ECHO, die einzige deutschsprachige Tageszeitung Belgiens
Die Martin B-26 Marauder war ein mittelschwerer Mittelstreckenbomber der Glenn L. Martin Company, Santa Ana (Kalifornien, USA). Ausgelegt als zweimotoriger Schulterdecker, entstand sie aus einer Ausschreibung der U.S. Army vom 25. Januar 1939 für einen mittleren Bomber mit sehr hohen Flugleistungen. Von 1940 bis 1945 wurden 5.157 Maschinen gebaut. Das Flugzeug kam während des Zweiten Weltkriegs zunächst im Pazifikkrieg und später auch in Europa zum Einsatz.
 
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü