Memorial Demineurs - WWI World War Tours WWII

Stichwortsuche
*** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen   *** Willkommen auf meiner Webseite: World War Tours - www.worldwartours.be , die Seite wird regelmässig aktualisiert - ich würde mich natürlich über weitere Besuche von euch freuen  
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gedenkstätten Mahnmale > Belgien > Gedenkstätten Orte E-K > Elsenborn Camp > Memorial Demineurs
Memorial an der Kapelle im Lager Elsenborn für 3 bei der Minenräumung getötete Soldaten

Dieses Denkmal steht vor der Kapelle St. Barbara im Lager (Camp) Elsenborn und ist den insgesamt 3 bei der Minenräumung getöteten Soldaten gewidmet. Es handelt sich hierbei um 1. Soldat A. MATHON (gestorben am 05.09.1946), Soldat R. CADET und L. ALLEMAN (beide am 20.11.1947 gestorben). Die heutige Kapelle des Lagers Elsenborn wurde nach den Plänen des Vervierser Architekten Emile Burget erbaut. Im Jahre 1932 wurde der Grundstein während einer Zeremonie gelegt. Diese Zeremonie wurde vom Pater Op’t Roodt organisiert. Die Kapelle wurde der heiligen Barbara, Schutzpatronin der Pioniere und Artilleristen, und dem heiligen Christophe, Schutzpatron der Fernmeldetruppen gewidmet. Die Steinstatue der heiligen Barbara kommt aus Frankreich und befindet sich an der rechten Seite des Chors. hrend des 2. Weltkrieges funktionierten die Nazis die Kapelle zu einem Matratzenlager und zu einem Kinosaal um.

Weitere Informationen zur Kapelle gibt es auf der Webseite des Camp Elsenborn (einfach auf die Bilddatei hierunter klicken)
Quelle: Google Earth
 
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü